[Tustep-Liste] patternmatching basisjahr/folgejahr

Schneider, Matthias schneiderm at uni-trier.de
Fri Mar 9 13:30:28 CET 2018


Hallo Martin,

mein Bsp. bezog sich auf den Fall, wenn im Text wirklich "17. Jhd." steht und ich diese Angabe in Attributwerte konkret umsetzten möchte...
Bei Deinem Bsp. "1799/1800" würde die Zeigeanweisung, die ich vorhin formuliert habe, in der Tat nicht greifen, weil "00" nicht um 1 größer ist als "99". Um diese Fälle zu erwischen (und ggf. anders zu behandeln), reicht es aus, wenn man nach folgendem Muster sucht:

ZN,,,|{4}{\0}/{+1#+1}|

Wesentlich unterhaltsamer wird es natürlich mit weiteren Fällen wie "14./1.h15.jh." oder "E14./A.15.jh.", ein- oder zweistelligen Jahreszahlen, die man vielleicht noch berücksichtigen muss, v.Chr.-Datierungen usw. Aber auch diese lassen sich mit den neuen Pattern-Matching-Optionen recht einfach abfangen. Meine erste Zeigeanweisung war ausschließlich für den von Thomas Kollatz skizzierten, recht einfachen Anwendungsfall gedacht...

Beste Grüße
Matthias





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Tustep-Liste [mailto:tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de] Im Auftrag von Martin Sievers
Gesendet: Freitag, 9. März 2018 13:18
An: tustep-liste at itug.de
Betreff: Re: [Tustep-Liste] patternmatching basisjahr/folgejahr

Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------

Am 09.03.2018 um 13:09 schrieb Schneider, Matthias:
> Lieber Thomas,
> 
> in den neueren Testversionen funktioniert die folgende, m.E. sehr (!)
> nützliche Anweisung:
> 
> zn,,,|{1-2}{\0}{2}{\0}/{+2#+1}|
> 
> Gesucht wird nach 1-2 Zahlen, gefolgt von zwei weiteren Zahlen (= drei-
> bis vierstellige Jahreszahlen), gefolgt von "/" und einer Zahl, die den
> Wert der als zweites Element der Suchzeichenfolge gefundenen Zahl um
> genau 1 übersteigt (= {+2#+1}). Es wird also abgeglichen, ob "02" um
> genau 1 größer ist als "01", ob "45" um 1 größer ist als "44" usw.

Der Sonderfall zum Jahrhundert/Jahrtausendwechsel muss dann aber noch
separat beachtet werden, oder? Also z.B. "1799/1800". Oder wird dies
implizit auch geprüft?

Gruß
Martin

-- 

Diplom-Mathematiker Martin Sievers

Universität Trier
Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und
Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften /
Trier Center for Digital Humanities
54286 Trier

Besucheranschrift:
Universität Trier
Universitätsring 15
DM-Gebäude
54296 Trier

Aktuelle Projekte: Wörterbuch des Altuigurischen / MUYA /
XML-Druckaufbereitung / Einsatz von TeX

Raum: DM333 (3.OG B)

Telefon:  0651 201-3017
Telefax:  0651 201-3589
Skype:    martinsievers
E-Mail:   sievers at uni-trier.de
Internet:
http://kompetenzzentrum.uni-trier.de/de/ueber-uns/mitarbeiter/martin-sievers/

------------------------------------------------------------
Tustep-Liste at itug.de
https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste


More information about the Tustep-Liste mailing list