[Tustep-Liste] Antwort: Re: Seitenzahlen im Register bearbeiten | KOPIERE

wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch
Thu Feb 23 20:59:54 CET 2017


Lieber Herr Sievers

Für das von Ihnen angesprochene Desiderat gibt es bereits das TUSTEP-Wiki (tustep.wikispaces.com)

Dort finden Sie seit 15 Minuten die Lösung zum Zusammenfassen von Zahlen mit TUSCRIPT, wie Sie Herr Schälkle gemailt hat. Ich habe sie noch vor Ihrem Mail ins Wiki gestellt (die Lösung mit TUSTEP-#kopiere muss ich noch reinstellen). Sie finden die Lösung unter:

http://tustep.wikispaces.com/TUSCRIPT+-+Kopieren#Zahlen%20zusammenfassen

Ich will Ihre Anregung dazu benutzen, alle Listenleserinnen und -leser aufzufordern, Ihre Lösungen gleich ins Wiki zu stellen, um dem berechtigten Wunsch von Herrn Sievers nachzukommen.

Mit herzlichen Grüßen aus Zürich

Wolfram Schneider-Lastin

---

Dr. Wolfram Schneider-Lastin
Dozent für Computerphilologie
an den Universitäten Zürich, Bern und Fribourg
Cäcilienstrasse 6
CH-8032 Zürich

Tel.  +41 76 567 07 67

wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch

-----tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de schrieb: -----
An: "tustep-liste at itug.de" <tustep-liste at itug.de>
Von: Martin Sievers 
Gesendet von: tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de
Datum: 23.02.2017 20:40
Betreff: Re: [Tustep-Liste] Seitenzahlen im Register bearbeiten | KOPIERE

Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------

Am 23.02.2017 um 20:15 schrieb Kuno Schälkle:
>> Vielleicht fühlen sich ja einige Kollegen angesprochen ein Beispiel mit
>> TUSCRIPT zu ergänzen…
> Nachfolgend ein Beispiel, wie die Seitenzahlen in TUSCRIPT
> zusammengefasst werden könnten.
> [...]
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Kuno Schälkle

Hallo zusammen,

ich frage mich bei den vielen schönen Lösungen ehrlich gesagt immer, ob
man diese nicht in gesammelter Form der "Allgemeinheit" zur Verfügung
stellen kann (ob als "Bibliothek" oder einzeln per Website ist eine
zweite Frage) und ggf. über Variablen u.ä. sogar so generisch machen
kann, dass verschiedene Anforderungen damit abgedeckt werden können.

Oder passiert das schon?

Die Ausgangsfrage erscheint mir bspw. doch eine Standardfrage zu sein,
wie sie in sehr vielen realen Projekten vorkommen wird.

Oder muss/soll tatsächlich jeder Nutzer auf neue seine eigene
"Registersortier- und Zusammenfassfunktion" schreiben?

Just my 2 cents

Beste Grüße
Martin Sievers

-- 

Diplom-Mathematiker Martin Sievers

Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und
Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften
(Trier Center for Digital Humanities)
Universität Trier
54286 Trier

Besucheranschrift:
Universität Trier
Universitätsring 15
DM-Gebäude
54296 Trier

Aktuelle Projekte: Fontentwicklung / XML-Druckaufbereitung / Einsatz von TeX
Ehemalige Projekte: XML-Print / Workspace for Collaborative Editing

Raum: DM333 (3.OG B)

Telefon:  0651 201-3017
Telefax:  0651 201-3589
Skype:    martinsievers
E-Mail:   sievers at uni-trier.de
Internet:
http://kompetenzzentrum.uni-trier.de/de/ueber-uns/mitarbeiter/martin-sievers/

------------------------------------------------------------
Tustep-Liste at itug.de
https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste

[Anhang 'signature.asc' entfernt von Wolfram Schneider-Lastin/at/UZH]
-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://lists.uni-wuerzburg.de/pipermail/tustep-liste/attachments/20170223/6de91a6a/attachment.html>


More information about the Tustep-Liste mailing list