[Tustep-Liste] Bibliotheksverwaltung mit TUSTEP

Wilhelm Ott zrlot01 at uni-tuebingen.de
Tue Nov 29 12:48:26 CET 2016


Lieber Herr Hoffert,

> Nun möchte ich natürlich auch für TUSTEP eine Lanze brechen und habe 
> auch schon einige Hinweise in der Literatur gefunden:

> * Marc Wilhelm Küster: »TUSTEP und das Netz«
> über einen OPAC des ZDV Tübingen (Links leider veraltet, abgeschaltet?)

Den dort genannen OPAC gibt es noch, er ist (da die Bestände nur
bis etwa Mitte 2004 dort aufgenommen sind) aber nicht mehr verlinkt.
Direkt dorthin kommen Sie über

    https://lddv.zdv.uni-tuebingen.de/cgi-bin/opac/zdvlit

> * Friedrich Seck: »TUSTEP in der Universitätsbibliothek Tübingen«

Auch der dort genannte Inkunabel-Katalog arbeitet noch mit TUSTEP. 
Wenn Sie

    www.inka.uni-tuebingen.de

aufrufen, wird derzeit "Stand: 15.11.2016" angezeigt.
Dort finden Sie auch die Handschriften-Abteilung der UB Tübingen
als Kontaktstelle genannt.

Mit den besten Grüßen
Wilhelm Ott

----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen



On Tue, 29 Nov 2016, Michael Hoffert wrote:

> Date: Tue, 29 Nov 2016 11:14:54 +0100
> From: Michael Hoffert <tustep_saw_hoffert at mhlkg.de>
> Reply-To: tustep-liste at itug.de
> To: tustep-liste at itug.de
> Subject: [Tustep-Liste] Bibliotheksverwaltung mit TUSTEP
> 
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
> Liebe TUSTEP-Gemeinde,
>
> ich stehe vor der dankbaren Aufgabe für die Sächsische Akademie der 
> Wissenschaften zu Leipzig eine neue Bibliotheksverwaltung auf die Beine 
> zu stellen. Die bisherige Lösung mittels Citavi hat sich als nicht 
> praktikabel erwiesen.
>
> Nun möchte ich natürlich auch für TUSTEP eine Lanze brechen und habe 
> auch schon einige Hinweise in der Literatur gefunden:
>
> * Marc Wilhelm Küster: »TUSTEP und das Netz«
> über einen OPAC des ZDV Tübingen (Links leider veraltet, abgeschaltet?)
> * Friedrich Seck: »TUSTEP in der Universitätsbibliothek Tübingen«
>
> Meine Frage ist, ob gerade jemand TUSTEP aktiv in der 
> Bibliotheksverwaltung (keine reine Bibliographie) einsetzt und an einem 
> Erfahrungsaustausch interessiert ist?
>
> Wir sind eine reine Präsenz- bzw. Handbibliothek und haben keine 
> Ausleihe- oder Benutzerverwaltung. Wir müssen aber mit den Fallstricken 
> wissenschaftlicher Bibliographie …
> - verschachtelte Reihen und Unterreihen beliebiger Tiefe,
> - Herausgeberwechsel in einer Reihe,
> - geteilte Veröffentlichungen in verschiedenen Verlagen/Reihen,
> - Aufnahme in die Tiefe (Aufsätze),
> - verschiedene Standorte und Signaturen,
> - Exemplarverwaltung,
> - Verwaltung elektronischer Dokumente
> - Verwaltung von Zeitschriften
> - Migration alter Datenbestände aus verschiedenen Quellen
>   (Citavi, TUSTEP, Lidos …)
> - usw.
>
> … umgehen können.Ziel ist es diesen Katalog den Mitarbeitern der 
> Akademie auch online zugänglich und durchsuchbar zur Verfügung zu stellen.
>
> Mit der Hoffnung auf einen regen Erfahrungsaustausch
> Michael Hoffert
>
> -- 
> ---------------------------------------------------------------------
> Michael Hoffert | Wissenschaftlich-Technischer Mitarbeiter
> Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
>
> Bibliothek, Schriftentausch und Publikationswesen
> Postfach 100 440 – 04004 Leipzig
> Karl-Tauchnitz-Straße 1
> 04107 Leipzig
>
> T: +49 341 7 11 53 12
> F: +49 341 7 11 53 44
>
> hoffert at saw-leipzig.de
> www.saw-leipzig.de
>
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste


More information about the Tustep-Liste mailing list