[Tustep-Liste] TUSCRIPT-Frage

Christian Griesinger ChristianGriesinger at gmx.de
Wed Nov 9 16:28:55 CET 2016


Liebe Liste,


ich habe eine kleine TUSCRIPT-Syntax-Frage, die wahrscheinlich sehr leicht zu beantworten ist. Vielleicht kann mir da jemand helfen?

Ich möchte eine XML-Datei mit TUSCRIPT weiterverarbeiten. Der Import nach TUSTEP hat schon wunderbar geklappt. In der Datei sind Verse mit dem Tag <l> ausgezeichnet und haben zur Kennung das Attribut xml:id.

Bsp:
<l xml:id="00002">swaz in des mannes hercen ist.</l>
<l xml:id="00003">daz wir da heizzen den m#;ovt.</l>

Ich möchte nun in Abhängigkeit des Attributwerts bei bestimmten Versen Veränderungen durchführen. Wie kann ich überprüfen, ob ein Datensatz einen bestimmten Vers enthält (s. Beispiel unten)? Da die Attributwerte mit doppelten Anführungszeichen eingeschlossen sind, kann ich diese nicht in einer Suchtabelle verwenden, oder doch?

Minimalbeispiel:
#MAKRO
$$ MODE TUSCRIPT,{}
ACCESS q: READ/RECORDS "h1" sn.zn/un, text
ACCESS z: WRITE/ERASE/RECORDS "h2" sn.zn/un, text

- Schleife über alle Datensätze
LOOP/999999
 READ/NEXT/EXIT q

 - Wenn ein bestimmter Vers, z.B. 00100 gefunden wurde, dann soll etwas passieren
 - Wie muss ich hier die Bedingung für TUSCRIPT syntaktisch korrekt formulieren?
 IF (text .CT. "|<l xml:id="00100">|") THEN
   PRINT "Treffer"

 ENDIF

 WRITE Z
ENDLOOP

ENDACCESS q
ENDACCESS z
*eof



Viele Grüsse
Christian Griesinger
-----
Parzival-Projekt Bern
Institut für Germanistik
Universität Bern
Länggassstrasse 49, D103
CH-3012 Bern, Schweiz
Tel.: +41 (0)31 631 34 65
Mail: Christian.Griesinger at germ.unibe.ch
URL: http://www.parzival.unibe.ch/


More information about the Tustep-Liste mailing list