[Tustep-Liste] Blaubeuren 2015

Wilhelm Ott wilhelm.ott at zdv.uni-tuebingen.de
Thu Nov 20 12:35:38 CET 2014


Hinter Daten und Werkzeugen: Einblicke, Ausblicke, Trends

TUSTEP-Workshop vom  8.-11. Januar 2015 in Blaubeuren

Der traditionelle Workshop am Jahresanfang findet vom
8. bis 11. Januar 2015 zum 18. Mal in Blaubeuren statt.

Das Rahmenthema "Hinter Daten und Werkzeugen" spielt nicht nur
auf "Metadaten" an, die zur Beschreibung der eigentlichen
Daten eines Dokuments oder einer Dokumentensammlung eine immer
größere Rolle spielen, sondern auch auf einen Einblick in die
Werkzeuge, mit denen diese Daten und Metadaten verarbeitet
werden. Dazu gehört neben einem (vom ITUG-Vorstand angeregten)
"Einblick in die Innereien von TUSTEP" oder Beispielen
für nicht alltäglichen Anwendungen (Levenshtein-Distanz;
Berechnungen mit TUSTEP) auch wieder ein Blick über den
TUSTEP-Gartenzaun hinaus (Stichworte: RDF-Triple, SPARQL-Abfrage,
semantic web) und auf mögliche Vorarbeit für oder Zusammenarbeit
mit entsprechenden tools.

Der Schwerpunkt des Workshops wird wie immer - neben einem
Ausblick auf die Neuerungen der Version 2015 - auf der Anwendung
von TUSTEP (und TXSTEP) und dem Informationsaustausch zwischen
Teilnehmern untereinander und mit den Entwicklern liegen.

Bisher gibt es folgende Themenvorschläge bzw. Angebote:

- Erstellen von TUSTEP aus den (als open source allgemein
   zugänglichen) Quelldaten (K. Schälkle), Übungsbeispiel
   für die Erstellung von TUSTEP-Zusatzmodulen (W. Ott)
- Stringdistanzberechnung gemäß Levensthein-Algorithmus mit
   TUSCRIPT (M. Schneider)
- Quantitative Textanalyse und Berechnungen mit TUSTEP (Anregung
   M. Schneider)
- Editormakros zum Einsetzen von Zahlen über die Menüleiste
   (F. Seck)
- Makro zum Satz von Tabellen + Überlegungen zur Modularität
   von TUSTEP (Ch. Moser)
- CollateX und TXSTEP compare: Werkzeuge für die Faust-Edition
   (G. Brüning)
- TUSTEP-Services (insbes. Satz) als Web-Applikation (Anregung
   Ch. Moser)
- "Etwas Pfeffer für den Satz von Apparaten: Stückebezogene
   Zeilenzähler und beliebig geschachtelte und überlappende
   Langeinträge" (M. Trauth)
- TUSTEP-Kurse, -Einführungen, -Porgrammvorstellung: Diskussion
   über Aufbau und Inhalte (Anregung M. Schneider)
- Von Word nach "topographischem" TEI zur Verlinkung zwischen
   Handschriften-Faksimiles und Transkription (O. Gasperlin)
- Semantic Web - RDF - SPARQL: Einführung (pagina, NN)
- Mit TUSTEP von XML zu RDF-Triples (pagina, NN)
- Kapitel- oder Abschnitt-bezogene Zeilennummern als Referenzen
   für Register und für (Quer-)Verweise (O. Gasperlin)
- Zeitgemäße Kriterien zur Auswahl geeigneter Werkzeuge und
   Prozesse für die Medienproduktion (T. Ott)
- TXSTEP: Stand der Arbeiten, Anwendungsbeispiele (W. Ott)
- Wiederholung einer Einführung in #vergleiche (Anregung
   M. Osthof)

Damit können wir schon einen guten Teil des für den Workshop
verfügbaren Zeitrahmens füllen. Es bleibt aber noch genügend
Raum für die Diskussion von Problemen und Wünschen und für die
Vorstellung von Lösungen aus dem Teilnehmerkreis. Sollte
wider Erwarten die Zeit für eine ausführliche Vorstellung eines
Themas knapp werden oder ein Thema nur einen kleinen Teil
der Teilnehmer interessieren, so können wir nach einer kurzen
Einführung ins Thema für eine ausführlicheren Behandlung solcher
Themen auf die Zeit nach dem Abendessen ausweichen.

Bitte lassen Sie uns daher wissen, wenn Sie ein bestimmtes Thema
oder ein Problemkreis besonders interessiert oder wenn Sie eine
schöne oder interessante Lösung für ein Problem gefunden (oder
auch noch nicht gefunden) haben, die Sie mit anderen teilen oder
diskutieren oder nur zeigen möchten. Entsprechende Anregungen
und Angebote von Beiträgen erbitten wir bis Freitag, 5.12.2014.

Ort:   Forschungszentrum "Heinrich-Fabri-Institut"
        der Universität Tübingen in Blaubeuren

Zeit:  Donnerstag, 8. 1. 2015  15:00 Uhr: Kaffee
        15:30 Uhr: Begrüßung; Programmvorschau

        16:00 Uhr   bis einschließlich
        Sonntag, 11. 1. 2015  12:00 Uhr: Vorträge, Übungen

        Nach dem Abendessen jeweils Übungsmöglichkeiten und
        Gelegenheit zu Fragen

        Sonntag, 11. 1. 2015 12:30 Uhr: Mittagessen;
        danach Abreise


Kosten:

Vollpension  44,-- EUR  pro Tag im Einzelzimmer
              37,-- EUR  pro Tag im Doppelzimmer
              34,-- EUR  Studierende/Tag im Doppelzimmer
              (alle Preise ab 2 Übernachtungen)

Kursgebühr   60,-- EUR  für Nicht-Hochschulangehörige
              45,-- EUR  für Angehörige von Hochschulen
                         und öffentlichen Einrichtungen
              30,-- EUR  für Angehörige der Universität Tübingen
                         und für ITUG-Mitglieder aus Hochschulen
                         und öffentlichen Einrichtungen

Um Übungsmöglichkeiten zur Verfügung zu haben, sollten Sie
ein Notebook mitbringen, auf dem Sie zu Beginn des Workshops
eine Vorab-Version der TUSTEP-Version 2015 installieren können.

Anmeldungen erbitten wir bis Freitag, 5. Dezember 2014,
mit einer mail an tustep at zdv.uni-tuebingen.de.
Teilen Sie uns bitte auf der Anmeldung neben Ihren Zimmerwünschen
(Einzel- oder Doppelzimmer, ggf. Zimmerpartner) auch mit,
wann Sie anreisen werden.

Mit den besten Grüßen
Wilhelm Ott

----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen




More information about the Tustep-Liste mailing list