[Tustep-Liste] Einsteiger Video RTF-Text-Verarbeitung und Ausweitung der Internetdokumentation (auch auf Englisch)

Rene@Uni tobn2701 at uni-trier.de
Mon Jan 27 13:08:48 CET 2014


Liebe Liste,

ich habe versucht auf Englisch ein Video(werbe)tutorial für Tusteps 
Textverarbeitungsmöglichkeiten zu machen.
http://www.youtube.com/watch?v=TofnZdzkCTQ&feature=youtu.be
(Qualität des Videos auf 720p [HD] einstellen.)
Ich würde es dann gerne vom Wiki aus verlinken...

Kommentare sind herzlich willkommen! (Obwohl ich hoffe, dass es schon 
vorzeigbar genug ist; bestimmte Infos, die ich vergessen habe, könnten 
immerhin noch in den Text unter dem Video oder im Video selbst als ein 
Overlay eingebaut werden.)

Mein zweiter Punkt: Internetdokumentation [Ich glaube, es gab auch schon 
eine Arbeitsgruppe, die dazu in einem Google-Doc arbeitete?! Wenn es so 
ist, dann entschuldigt bitte, dass ich offene Türen einrenne, aber die 
Punkte hier scheinen mir ohnehin erwähnenswert genug und allgemein 
diskutabel für eine Listenbesprechung.]

Es wurde ja in Blaubeuren schon angesprochen, dass das Handbuch noch in 
angemessener Form ins Internet soll. Die Aufbereitung sollte m.E. 
folgende Gestalt haben:

- Möglichkeit der Interaktion der Leser mit dem Text (Kommentare zur 
Passengen; Änderungen vornehmbar, unter Aufsicht von Moderatoren [der 
Ansturm wird wohl zunächst verkraftbar sein..]) [weil= viele Sachen sind 
undokumentiert oder könnten mehr/überhaupt Beispiele vertragen]
- zu den deutschen Seiten des Handbuchs: korrespondierende englische 
Seiten anlegbar

Ich glaube nicht, dass das momentane Wiki in bezug auf die 
Vielsprachigkeit genügend Ressourcen bietet. (?!) Wenn dies wirklich der 
Fall, wäre ein Umstieg auf die Mediawiki-Software (darauf beruht 
Wikipedia) anzuraten. Sie bietet viele Extensionen 
(Wikibooks-Extension?) und wird aktiv entwickelt (Open Source). Plus wir 
hätten mehr Kontrolle über unsere Daten, wenn sie auf unserem eigenen 
ITUG?-Server liegen. (Wie steht es eigentlich um den Umzug?)

Ich möchte auch ausdrücklich darauf hinweisen, dass wenn wir diese 
Umstellung vornehmen sollten, die Generierung der Druckvorlage für das 
Handbuch aus den Wiki-Daten geschehen sollte. (Evtl. wird das Handbuch 
aber durch vermehrte Nutzung von Beispielen zu weit aufgebläht für den 
Druck; dann müsste man natürlich aussortieren oder wir drucken eben 
sowas wie die UNICODE-Bible in A4...was auch keine Begeisterunsstürme 
hervorruft, ich weiß..)

Ein erster Ansatzpunkt für die Dokumentatin von #kopiere z.B. sollten 
die von Herrn Ott angelegten Schema-Annotationen für "transform" in 
TXTSTEP sein. Was mich immer besonders wurmt, dass Beispiele für 
#kopiere fehlen. (In meinem Video weise ich auf die Effizienz und Kürze 
der Notation von #ko-Parametern hin: Wenn man nur möglichst schnell ein 
bestimmtes Markup herstellen möchte, dann scherrt man sich weniger 
darum, dass man den Code ein halbes Jahr später nicht mehr lesen kann 
[was bei mir ohnehin noch selten vorkommt, da ich noch keine 
Riesensprungtabellen gebaut habe.]) Ich würde mir vorstellen, dass man 
solche Beispiele dann an der betreffenden Parameterangabe im Handbuch 
einfügen kann oder dass auf Tutorial-Wiki-Seiten verwiesen werden kann.

Als Beispiel möchte ich noch eine kleinere Linux-Distribution anführen, 
die ich selbst nutze und über deren Wiki-Seite ich viel gelernt habe. 
https://wiki.archlinux.org/index.php/Main_Page
Ich schätze, es sind weltweit nicht über 10.000 Nutzer. Aber das Wiki 
kann die verschiedensprachigen Informationen über ein spezifisches Thema 
bündeln. Wir haben Nutzer in Südamerika und im europäischen Ausland und 
wer weiß, wo sonst noch. Ich bin überzeugt davon, dass, wenn wir bessere 
Möglichkeiten haben unsere Dokumentation zu verwalten, dies uns 
Arbeitsentlastung und einen effizienteren Zugriff auf Informationen 
erbringt. Das jetzige Wiki ist überaus wichtig, aber wir sollten 
aufpassen, dass wir genügend Ressourcen für den Ausbau haben. Dann 
können wir uns vllt irgendwann im Wissen, dass alle Programmfunktionen 
Tusteps mit dem Knowhow aus mehr als 40 Jahren Entwicklung ausreichend 
dokumentiert sind, entschleunigt zurücklehnen.

Viele Grüße,
René Tobner


More information about the Tustep-Liste mailing list