[Tustep-Liste] (gemischte und gemeine) Brüche

Hain, Christian Christian.Hain at klassik-stiftung.de
Mon Jan 20 09:26:48 CET 2014


Liebe TUSTEP-Community,

im Moment zeichne ich den (gemischten) Bruch 1 ½ im Editor so aus:

1#H:&!K(-4)1&!K{#G:&!K(+2)/&!K{&!K(-4)2&!K{

Der Bruchstrich wird ­- wie beabsichtigt - als Schrägstrich dargestellt, der allerdings auch noch etwas schmaler sein könnte. Gibt es eine "elegantere" Lösung, Brüche auszuzeichnen und anzupassen?

Im Handbuch ist unter dem Stichwort (in #SATZ) "@-M(na1,ne1,na2) Zentrieren von zwei kürzeren Bereichen" zu lesen: "Hauptsächliches Anwendungsgebiet ist die Ausrichtung von Zähler und Nenner über bzw. unter dem Bruchstrich von gemeinen Brüchen." Auch nach mehrmaligem Probieren im Editor und Durchlesen der Erläuterung habe ich kein Ergebnis in der Vorschau erhalten. Wie müsste die entsprechende Zeile im Editor aussehen, um einen Bruch in der Postscript-Datei zu sehen?

Vielen Dank und herzliche Grüße aus Weimar,
Christian Hain

__

Abteilung Editionen

Klassik Stiftung Weimar
Goethe- und Schiller-Archiv
PF 2012
D-99401 Weimar

Tel. +49 (0) 3643 - 545 291

www.klassik-stiftung.de<http://www.klassik-stiftung.de/>
http://ora-web.swkk.de/swk-db/goeregest/index.html
http://ora-web.swkk.de/swk-db/goeregest/index_bio.html

Krieg der Geister
Weimar als Symbolort deutscher Kultur vor und nach 1914
1. August bis 9. November 2014
Neues Museum Weimar
www.klassik-stiftung.de/2014<http://www.klassik-stiftung.de/2014>

Hinweis: Die E-Mail-Adresse des Absenders ist nur für den Empfang einfacher Mitteilungen ohne Signatur und/oder Verschlüsselung geeignet.
__


-------------- n?chster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.uni-wuerzburg.de/pipermail/tustep-liste/attachments/20140120/fd7bffda/attachment.htm>


More information about the Tustep-Liste mailing list