[Tustep-Liste] Patach furtivum im Hebr?ischen

Andreas Bedenbender AndreasBedenbender at gmx.de
Wed Oct 23 21:28:16 CEST 2013


Re: Patach furtivum im Hebr?ischen (Wilhelm Ott)
  
Message: 3
Date: Thu, 12 Sep 2013 16:44:57 +0200 (CEST)
From: Wilhelm Ott <wilhelm.ott at zdv.uni-tuebingen.de>
To: tustep-liste at itug.de
Subject: Re: [Tustep-Liste] Patach furtivum im Hebr?ischen
Message-ID:
 <Pine.LNX.4.61.1309121604490.28208 at lddv.zdv.uni-tuebingen.de>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Lieber Herr Bedenbender,

es geht in der Tat etwas einfacher, wie folgendes Beispiel
zeigt, in dem ich das von Ihnen gew?hlte Wort zwischen andere
hebr?ische W?rter mit patach furtivum eingef?gt habe, um zu
zeigen, dass man das Hebr?ische daf?r nicht verlassen muss.
In der ersten Zeile wird statt des patach furtivum ein normales
patach gesetzt.

F?hren Sie das folgende Beispiel einfach einmal aus. Wenn Sie
die horizontale Position noch ver?ndern wollen, m?ssen Sie
statt der "100" im Makro <5> eine andere Zahl einsetzen.

#da,scr*q,fr=-
#um,*,scr*q,,+
$$$ #h+rUx#"5 z#"0ru#"7y#"5 m#"5l#"0qu#"7x#"5 G#"4bu#"7H#"5#h-
$$$ #h+rUx<5> z#"0ru#"7y<5> m#"5l#"0qu#"7x<5> G#"4bu#"7H<5>#h-
*eof
#sa,scr*q,z,t,+,*,a,p
sch       31801 30001
hbu       0
mac       <5>&!(-100)#"5&!(+100)
*eof
#*psaus,a,da=tst*tst.ps

Mit den besten Gr??en
Wilhelm Ott
-------

Lieber Herr Ott,

Sie haben sich vermutlich über mein langes Schweigen gewundert - zu Recht!
Ich habe bis jetzt immer noch mit einem alten, sehr komplizierten
"Hebräisch-Umdrehen" gearbeitet (etwas über 100 Programmzeilen), bei dem das
von Ihnen entwickelte Verfahren nicht funktionierte.

Ich habe Ihre mail dann zum Anlaß genommen, auf den aktuellen "state of the
art" (mit "hbu 0" im Satzprogramm) umzustellen. Aber um mein altes Programm
zu bereinigen, mußte ich noch einmal in ein kompliziertes Zusammenspiel von
Zwischendateien eindenken, und so hat die Lösung des Problems bis gerade
eben gedauert. Jetzt komme ich aber nicht nur mit dem Patach furtivum klar,
auch die Logik der von mir verwendeten Satzroutine ist mir aufgrund dieser
Entschlackung auf einmal ganz erheblich transparenter geworden; für beides
herzlichen Dank!
Andreas Bedenbender


More information about the Tustep-Liste mailing list