[Tustep-Liste] TUSCRIPT Leerzeile einfügen

Gottfried Reeg Gottfried.reeg at seegelken-reeg.de
Wed Oct 9 17:10:03 CEST 2013


Lieber Herr Schneider,

es spielt eine Rolle an welcher Stelle Sie die Zeile

IF (text == "</article>") WRITE/NEXT z3 " "

im Script einbauen.

Erfolgt die Abfrage gleich  nach dem Einlesen bevor die Einheit 
ausgegeben wurde, dann wird die leere Zeile vor dem eingelesenen Einheit 
eingefügt.

Verarbeiten Sie die Einheit und schreiben Sie sie in die Datei

WRITE/NEXT z3 " "
IF (text == "</article>") WRITE/NEXT z3 " "

Dann sollte die leere Zeile hinter </article> stehen.

Mit freundlichen Grüßen
Gottfried Reeg


Am 09.10.2013 08:53, schrieb Matthias Schneider:
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
> Lieber Thomas,
>
> hab ganz herzlichen Dank für die -wie immer- sehr prompt gelieferte 
> Antwort.
> Der Versuch mittels WRITE/ADJUST eine Leerzeile einzufügen scheitert 
> daran, dass bei FDF-Dateien laut Fehlermeldung nur WRITE/NEXT genutzt 
> werden darf:
> IF (text == "</article>") WRITE/NEXT z3 " "
>
> Hiermit erhalte ich wiederum eine Leerzeile vor(!) </article> statt 
> wie gewünscht dahinter. Gelöst habe ich das Ganze nun mit einer 
> Hilfskennung, die ich hinter </article> einbaue und per SPLIT () in 
> zwei (?) Leerzeilen umsetze.
>
> Als Frage an Herrn Schälkle/Herrn Ott:
> Wäre es nicht möglich, ein LZN-Äquivalent als Funktion zu 
> implementieren? Der Aufwand scheint mir bei TUSCRIPT im Vgl. zu 
> #KOPIERE derzeit doch wesentlich höher zu sein, was schade ist 
> aufgrund der großen Leistungsfähigkeit (insb. in der 
> FDF-Verarbeitung), die ich mittlerweile für mich entdeckt habe.
>
> Beste Grüße in die Runde
> Matthias Schneider
>
>
>
> Thomas Kollatz schrieb:
>> Diskussionsforum Tustep-Liste
>> Weitere Informationen: www.itug.de
>> ------------------------------------------------------------
>>
>> Lieber Matthias,
>> kannst du mal eine kleine Beispieldatei vorher - nachher liefern, 
>> dann geht da sicher was.
>> Hier mal ein Blindversuch, aber an und für sich ist das Konzept 
>> "Leerzeile" in xml eher unüblich, was dennoch immer gehen sollte ist
>>
>> ACCESS q: READ/…
>> ACCESS z: WRITE/RECORDS …
>> LOOP
>>
>> IF (xyz=="irgendwas") WRITE/ADJUST z " "
>>
>> ENDLOOP
>> ...
>>
>>
>> Am 07.10.2013 um 15:36 schrieb Matthias Schneider <mail at m-schneider.eu>:
>>
>>> Diskussionsforum Tustep-Liste
>>> Weitere Informationen: www.itug.de
>>> ------------------------------------------------------------
>>>
>>> Liebe TUSTEPer,
>>>
>>> bei der Bearbeitung einer XML-Datei mittels TUSCRIPT möchte ich 
>>> hinter bestimmten Zeichenfolgen eine Leerzeile einfügen (was bei 
>>> #KOPIERE mittels LZN funktioniert). Bisher konnte ich im Handbuch 
>>> keine zu LZN äquivalente Methode finden. Am ehesten scheint mir noch 
>>> SPLIT () passend, wobei hiermit lediglich Variableninhalte auf 
>>> einzelne Zeilen aufgeteilt, nicht jedoch leere Zeilen eingefügt 
>>> werden können, sofern ich nichts übersehen habe.
>>>
>>> Vielleicht mag mir jemand auf die Sprünge helfen?
>>>
>>> Mit den besten Grüßen aus Trier
>>> Matthias Schneider
>>> -- 
>>> ================================
>>> Matthias Schneider, B.A.
>>> _Universität Trier
>>> _Mail: s3msschn at uni-trier.de
>>>        mail at m-schneider.eu
>>> _Homepage:
>>>        http://www.m-schneider.eu
>>> _skype: matz.tru
>>> _twitter: ms91tru
>>> _Telephon:
>>>      + 49 176 32 863 741
>>>      + 49 651 15 018 120
>>> ================================
>>>
>>> ------------------------------------------------------------
>>> Tustep-Liste at itug.de
>>> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>>
>> ------------------------------------------------------------
>> Tustep-Liste at itug.de
>> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>>
>


More information about the Tustep-Liste mailing list