[Tustep-Liste] Antwort: gedrucktes TUSTEP-Handbuch

Jochen Conzelmann jochen.conzelmann at germanistik.uni-freiburg.de
Fri Nov 22 12:01:42 CET 2013


Liebe Tustep-'Gemeinde',
nur ein kurzes Wort. Ich bin ebenso 'altmodisch' wie Michael Trauth und 
wünsche mir ein BUCH - und, dass etwas beigetragen wird, dem Internet- 
und Wiki-Wahn etwas entgegen zu setzen. Sorry, Wolfram, da sind wir mal 
ganz und gar gegensätzlicher Meinung. Entschleunigung täte not.
Herzl. Grüße an alle!

Am 20.11.2013 15:59, schrieb wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch:
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
>
>
> Lieber Herr Seck
>
> Auf die Gefahr hin, dass ich Ihnen und den Herren Hoffmann und 
> Schneider Wasser in den vorweihnachtlichen Wein gieße:
> Ich finde ein gedrucktes Handbuch im Zeitalter von Laptop und Mobile 
> Learning weder zeitgemäß noch sinnvoll noch - schon wegen seines 
> Umfangs - handlich. Die von Ihnen geschilderten Vorteile der 
> gedruckten Form kann ich nicht erkennen. Das Lesen in PDFs auf dem 
> Laptop oder dem Pad ist reine Gewohnheitssache (ich lese die 
> Tageszeitungen, den Spiegel etc. inzwischen nur noch digital) und 
> Hervorhebungen und Notizen können Sie in einem PDF ebenso, wenn nicht 
> besser anbringen; zudem sind diese auch noch durchsuch- und leicht 
> wieder auffindbar.
>
> Im Gegenteil: Die digitale Form des Handbuchs hat gegenüber der 
> gedruckten entscheidende Vorteile: Sie ist durchsuchbar, annotierbar, 
> kann immer aktuell gehalten, Fehler können rasch beseitigt werden. 
> Außerdem kann sie ortsunabhängig benutzt werden. Ein gedrucktes 
> Handbuch ist im nächsten Jahr schon wieder veraltet.
>
> Ich zeige in meinen Kursen zwar das Handbuch in der gedruckten Form - 
> um den Leistungsumfang von TUSTEP gleich sinnfällig zu machen -, gehe 
> dann aber sofort zur PDF-Version über. Das gedruckte Handbuch steht 
> bei mir im Regal, ich nehme es so gut wie nicht mehr in die Hand, 
> sondern klicke schnell auf das Icon auf dem Laptop zum Öffnen des 
> digitalen Handbuchs.
>
> Fazit: Ich finde eine Neuauflage des Handbuchs in gedruckter Form 
> unnötig (gibt es überhaupt noch eine Software, die ein gedrucktes 
> Manual verbreitet?). Das Augenmerk im Bereich TUSTEP sollte auf der 
> besseren Erlernbarkeit liegen, Stichwort: WIKI. Dafür sollte alle Mühe 
> der Community eingesetzt werden. Ceterum censeo ...
>
> Herzliche Grüße aus Zürich
>
> Wolfram Schneider-Lastin
>
> ---
>
> Dr. Wolfram Schneider-Lastin
> Universität Zürich
> Leiter der Abteilung E-Learning an der Philosophischen Fakultät
> Koordinator für Computerphilologie
> 1. Vorsitzender der International TUSTEP User Group (ITUG)
> Rämistrasse 69
> CH-8001 Zürich
>
> Tel.: +41 - 44 - 634 50 82
> (wenn keine Antwort: +41 - 44 - 252 07 67)
>
> Mail: wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch
> Web: http://www.phil.uzh.ch/fakultaet/elearning.html
>
> -----tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de schrieb: -----
> An: <tustep-liste at itug.de>
> Von: "F.Seck"
> Gesendet von: tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de
> Datum: 20.11.2013 12:57
> Betreff: [Tustep-Liste] gedrucktes TUSTEP-Handbuch
>
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
> Liebe Listenleser, liebe TUSTEP-Benutzer,
> seit einigen Jahren wird das TUSTEP-Handbuch als PDF-Datei mit TUSTEP 
> mitgeliefert. Auch im Suche kann man sich punktuell gut informieren, 
> wenn einem ein passendes Stichwort einfällt. Gut, daß es beides gibt. 
> Aber ein gedrucktes Handbuch bietet Vorteile, die mancher nicht missen 
> möchte: man kann längere Passagen gut lesen, bequem hin- und 
> herblättern, Notizen machen u.a.m. Leider ist das gedruckte Handbuch 
> vom Stand 2008.
> Darum frage ich in die Runde: wer von Ihnen hätte gern ein aktuelles 
> TUSTEP-Handbuch auf Papier? Das Handbuch 2008 kostet 59 Euro, ggf. + 
> 4,80 Versandkosten. Ein neues wäre sicher etwas teurer, aber ein 
> Anhaltspunkt ist der Preis wohl doch.
> Wer hat Interesse?
> Für Meinungsäußerungen wäre dankbar und grüßt allerseits
> Friedrich Seck
> ------------------------------------------------
> Dr. Friedrich Seck
> Erlenweg 18
> 72076 Tübingen
> Telefon: (0 70 71) 96 49 40
> Telefax auf Anfrage
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>
>
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste

-- 
JOCHEN CONZELMANN
Deutsches Seminar
Germanistische Mediävistik
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

79085 Freiburg i. Br.

Telefon:
Dienstl.: 0761/203 3236
Privat: 0761/600 6778

-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://lists.uni-wuerzburg.de/pipermail/tustep-liste/attachments/20131122/649d5d9e/attachment.htm>


More information about the Tustep-Liste mailing list