[Tustep-Liste] Antwort: gedrucktes TUSTEP-Handbuch

Matthias Schneider s3msschn at uni-trier.de
Thu Nov 21 00:32:47 CET 2013


Lieber Wolfram,
liebe Liste,

was das Handbuch angeht, bin ich ja durchaus auch -wie 
andere, die sich gestern bereits geoutet haben- 
Traditionalist und habe gerne zusätzlich zum PDF den 
bedruckten "toten Baum" im Regal stehen. Man stelle sich nur 
den Fall vor, dass der Strom im Büro ausfällt, kein Tablet 
zur Hand ist und man nicht auf das Wissen der geballten 13xx 
Seiten des Handbuchs zurückgreifen kann...

Dein ceterum censeo aufgreifend sei allerdings an dieser 
Stelle einmal mehr herausgehoben:
Kaum hat man ein fünf Tage lang nicht überprüft, welche 
Neuerungen ins Wiki eingespeist wurden, so muss man 
feststellen, dass Du in den Bereichen #KOPIERE, #SATZ und 
#REGISTER wieder kräftig aufgerüstest hast.
Dafür ganz herzlichen Dank!

Vielleicht gelingt es uns, das langsam, aber sicher 
herannahende Blaubeuren auch zu nutzen, um weitere 
Beispiele, Vorlagen etc. für das Wiki zu sammeln resp. in 
den abendlichen Runden zu erstellen? Gerade im Hinblick auf 
das von Herrn Ott gewählte Leitthema könnte hierdurch 
sicherlich die eine oder andere Hürde wenn nicht 
eingerissen, so doch zumindest verringert werden.

Herzliche Grüße in die Runde
Matthias Schneider


wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch schrieb:
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
>
>
> Lieber Herr Seck
>
> Auf die Gefahr hin, dass ich Ihnen und den Herren Hoffmann
> und Schneider Wasser in den vorweihnachtlichen Wein gieße:
> Ich finde ein gedrucktes Handbuch im Zeitalter von Laptop
> und Mobile Learning weder zeitgemäß noch sinnvoll noch -
> schon wegen seines Umfangs - handlich. Die von Ihnen
> geschilderten Vorteile der gedruckten Form kann ich nicht
> erkennen. Das Lesen in PDFs auf dem Laptop oder dem Pad ist
> reine Gewohnheitssache (ich lese die Tageszeitungen, den
> Spiegel etc. inzwischen nur noch digital) und Hervorhebungen
> und Notizen können Sie in einem PDF ebenso, wenn nicht
> besser anbringen; zudem sind diese auch noch durchsuch- und
> leicht wieder auffindbar.
>
> Im Gegenteil: Die digitale Form des Handbuchs hat gegenüber
> der gedruckten entscheidende Vorteile: Sie ist durchsuchbar,
> annotierbar, kann immer aktuell gehalten, Fehler können
> rasch beseitigt werden. Außerdem kann sie ortsunabhängig
> benutzt werden. Ein gedrucktes Handbuch ist im nächsten Jahr
> schon wieder veraltet.
>
> Ich zeige in meinen Kursen zwar das Handbuch in der
> gedruckten Form - um den Leistungsumfang von TUSTEP gleich
> sinnfällig zu machen -, gehe dann aber sofort zur
> PDF-Version über. Das gedruckte Handbuch steht bei mir im
> Regal, ich nehme es so gut wie nicht mehr in die Hand,
> sondern klicke schnell auf das Icon auf dem Laptop zum
> Öffnen des digitalen Handbuchs.
>
> Fazit: Ich finde eine Neuauflage des Handbuchs in gedruckter
> Form unnötig (gibt es überhaupt noch eine Software, die ein
> gedrucktes Manual verbreitet?). Das Augenmerk im Bereich
> TUSTEP sollte auf der besseren Erlernbarkeit liegen,
> Stichwort: WIKI. Dafür sollte alle Mühe der Community
> eingesetzt werden. Ceterum censeo ...
>
> Herzliche Grüße aus Zürich
>
> Wolfram Schneider-Lastin
>
> ---
>
> Dr. Wolfram Schneider-Lastin
> Universität Zürich
> Leiter der Abteilung E-Learning an der Philosophischen Fakultät
> Koordinator für Computerphilologie
> 1. Vorsitzender der International TUSTEP User Group (ITUG)
> Rämistrasse 69
> CH-8001 Zürich
>
> Tel.: +41 - 44 - 634 50 82
> (wenn keine Antwort: +41 - 44 - 252 07 67)
>
> Mail: wolfram.schneider-lastin at phil.uzh.ch
> Web: http://www.phil.uzh.ch/fakultaet/elearning.html
>
> -----tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de schrieb: -----
> An: <tustep-liste at itug.de>
> Von: "F.Seck"
> Gesendet von: tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de
> Datum: 20.11.2013 12:57
> Betreff: [Tustep-Liste] gedrucktes TUSTEP-Handbuch
>
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
> Liebe Listenleser, liebe TUSTEP-Benutzer,
> seit einigen Jahren wird das TUSTEP-Handbuch als PDF-Datei
> mit TUSTEP mitgeliefert. Auch im Suche kann man sich
> punktuell gut informieren, wenn einem ein passendes
> Stichwort einfällt. Gut, daß es beides gibt. Aber ein
> gedrucktes Handbuch bietet Vorteile, die mancher nicht
> missen möchte: man kann längere Passagen gut lesen, bequem
> hin- und herblättern, Notizen machen u.a.m. Leider ist das
> gedruckte Handbuch vom Stand 2008.
> Darum frage ich in die Runde: wer von Ihnen hätte gern ein
> aktuelles TUSTEP-Handbuch auf Papier? Das Handbuch 2008
> kostet 59 Euro, ggf. + 4,80 Versandkosten. Ein neues wäre
> sicher etwas teurer, aber ein Anhaltspunkt ist der Preis
> wohl doch.
> Wer hat Interesse?
> Für Meinungsäußerungen wäre dankbar und grüßt allerseits
> Friedrich Seck
> ------------------------------------------------
> Dr. Friedrich Seck
> Erlenweg 18
> 72076 Tübingen
> Telefon: (0 70 71) 96 49 40
> Telefax auf Anfrage
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>
>
>
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>


-- 
================================
Matthias Schneider, B.A.
_Trier Center for Digital Humanities
_Universität Trier
_DM 341
_Mail: s3msschn at uni-trier.de
        mail at m-schneider.eu
_Homepage:
      http://www.kompetenzzentrum.uni-trier.de
      http://www.m-schneider.eu
_skype: matz.tru
_twitter: ms91tru
_Telephon:
      + 49 651 201 2935
================================


More information about the Tustep-Liste mailing list