[Tustep-Liste] Junk

Matthias Osthof matthias.osthof at t-online.de
Thu Dec 5 13:50:37 CET 2013


Liebe Herr Seck, liebe Mit-Listler,

Outlook 2010 stopft mir seit einiger Zeit die meisten, aber nicht alle
E-Mails, die über die Liste kommen, in den Spam-Ordner. Der Grund könnte
sein, dass die Zeichenfolge  T U S T E P  mehrdeutig ist. Geben Sie diese
doch mal bei YOUTUBE ein ...

Vielleicht könnten wir den Künstler zu einem Live-Auftritt bei der
ITUG-Tagung in Amsterdam bewegen?

Herzliche Grüße in die Runde!
Matthias Osthof



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de
[mailto:tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de] Im Auftrag von F.Seck
Gesendet: Donnerstag, 5. Dezember 2013 11:59
An: tustep-liste at itug.de; Wilhelm Ott
Betreff: Re: [Tustep-Liste] TUSTEP-Workshop Blaubeuren 2013

Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------

Lieber Herr Ott,

Ihre mail ist von Norton Internet Security als Junk-E-Mail klassifiziert
worden - ich wüßte gern warum und ob auch bei anderen.
Wie finden Sie das Echo auf meine Rundfrage? 20 Exemplare sind quasi
zugesagt, die UB, nicht-Listenleser, käme wohl mit 1-2 Ex. dazu. Das ist
natürlich nicht üppig.

Herzliche Grüße
Ihr Friedrich Seck

------------------------------------------------
Dr. Friedrich Seck
Erlenweg 18
72076 Tübingen
Telefon: (0 70 71) 96 49 40
Telefax auf Anfrage
-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: Wilhelm Ott
Sent: Thursday, December 05, 2013 7:18 AM
To: tustep-list
Subject: [Tustep-Liste] TUSTEP-Workshop Blaubeuren 2013

Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------








Liebe Liste,

da der (reguläre) Anmeldeschluss für Blaubeuren naht (Donnerstag,
5.12.2013 - der Tag ist noch nicht ganz um) möchte ich noch einmal daran
erinnern und Sie bitten, sich doch möglichst bis heute abend anzumelden und
ggf. noch Wünsche oder eigene Beiträge für das Programm zu nennen.
Selbst wenn Sie noch nicht endgültig absehen können, ob Sie kommen können,
wären wir für eine kurze Nachricht dankbar.

Ich hänge meine Mail, mit der ich am 15. November zu dem Workshop eingeladen
habe, noch einmal unten an.

Mit den besten Grüßen aus Tübingen
Wilhelm Ott

----------------------------------------------------------------------

>From zrlot01 at uni-tuebingen.de Fri Nov 15 10:18:42 2013
Date: Fri, 15 Nov 2013 10:18:41 +0100 (CET)
From: Wilhelm Ott <zrlot01 at uni-tuebingen.de>
Reply-To: Wilhelm Ott <wilhelm.ott at uni-tuebingen.de>
To: tustep-list <tustep-liste at itug.de>
Subject: TUSTEP-Workshop Blaubeuren 9.-12.Januar 2014

Textverarbeitung mit weniger Hürden

TUSTEP-Workshop vom  9.-12. Januar 2014 in Blaubeuren

Der traditionelle Workshop am Jahresanfang findet vom 9.-12. Januar 2014 zum
17. Mal in Blaubeuren statt.

Das Rahmenthema "Textverarbeitung mit weniger Hürden"
spielt auf den Vortrag "TUSTEP barrierefrei?!" bei der diesjährigen
ITUG-Jahrestagung an, in dem es um Chancen und Probleme bei der Bedienung
durch Nutzer mit motorischer Einschränkung ging und der ein großes Echo
gefunden hat.

Von schier unüberwindbaren Barrieren, die den Einsatz von TUSTEP eher
verhindern als nur behindern, wird auch sonst häufig berichtet: Angeführt
werden hierfür die heute ungewohnte kommandozeilen-basierte
Benutzeroberfläche, die steile Lernkurve, die Nicht-Verfügbarkeit unter dem
"fortschrittlichsten Computer-Betriebssystem" OS-X, und nicht zuletzt die
Sprach-Barriere für nicht-deutschsprachige Interessenten, die in der Sprache
der Dokumentation und der Kommandos, Anweisungen und Parameter besteht.

Wir freuen uns, dass Matthias Schneider aus Trier das Thema aus Mainz in
Blaubeuren noch einmal aufgreifen und vor allem die Hilfen erläutern wird,
die Editor-Makros zur leichteren Bedienung nicht nur für Anfänger bieten
können.

Für die Überwindung weiterer Hürden sind bisher Beiträge geplant zu:

- Stand der Arbeiten an TUSTEP für OS-X (K. Schälkle)
- Konvertierung alter Parametersätze in die aktuellen
  Konventionen (M. Trauth)
- Stand der Arbeiten an TXSTEP, das mit englischsprachigen
  Elementen und Annotations arbeitet und mit letzteren
  ein "self-teaching environment" bietet (W. Ott).

Der Schwerpunkt des Workshops wird jedoch wie immer - neben der Vorstellung
der Neuerungen der Version 2014 - auf der Anwendung von TUSTEP (und TXSTEP)
und dem Informationsaustausch zwischen Teilnehmern untereinander und mit den
Entwicklern liegen.

Bisher haben dankenswerterweise Beiträge angekündigt (die Formulierung des
jeweiligen Themas ist i.d.R. noch nicht endgültig):

- Thomas Kollatz: TUSCRIPT und TEI
- Hannelore Ott: Mit TUSTEP von XML nach Word und zurück
- Friedrich Seck: Farbsatz, Fußnotenbearbeitung, Jahreskalender
  und andere Neuerungen in *SATZ

Damit haben wir schon (oder: erst?) gut die Hälfte des für den Workshop
verfügbaren Zeitrahmens gefüllt.
Es bleibt also noch genügend Raum für bereits Bewährtes, für die Diskussion
von Problemen und Wünschen und für die Vorstellung von Lösungen aus dem
Teilnehmerkreis.

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie ein bestimmtes Thema oder einen
Problemkreis besonders interessiert oder wenn Sie eine schöne oder
interessante Lösung für ein Problem gefunden (oder auch noch nicht gefunden)
haben, die Sie mit anderen teilen oder diskutieren oder nur zeigen möchten.
Entsprechende Anregungen und Angebote von Beiträgen erbitten wir bis
Freitag, 6.12.2013.

Ort:   Forschungszentrum "Heinrich-Fabri-Institut"
       der Universität Tübingen in Blaubeuren

Zeit:  Donnerstag, 9. 1. 2014  15:00 Uhr: Kaffee
       15:30 Uhr: Begrüßung; Programmvorschau

       16:00 Uhr   bis einschließlich
       Sonntag, 12. 1. 2014  12:00 Uhr: Vorträge, Übungen

       Nach dem Abendessen jeweils übungsmöglichkeiten und
       Gelegenheit zu Fragen

       Sonntag, 12. 1. 2014 12:30 Uhr: Mittagessen;
       danach Abreise


Kosten:

Vollpension  44,-- EUR  pro Tag im Einzelzimmer
             37,-- EUR  pro Tag im Doppelzimmer
             34,-- EUR  Studierende/Tag im Doppelzimmer
             (alle Preise ab 2 übernachtungen)

Kursgebühr   60,-- EUR  für Nicht-Hochschulangehörige
             45,-- EUR  für Angehörige von Hochschulen
                        und öffentlichen Einrichtungen
             30,-- EUR  für Angehörige der Universität Tübingen
                        und für ITUG-Mitglieder aus Hochschulen
                        und öffentlichen Einrichtungen

Um Übungsmöglichkeiten zur Verfügung zu haben, sollten Sie ein Notebook
mitbringen, auf dem Sie zu Beginn des Workshops eine Vorab-Version der
TUSTEP-Version 2014 installieren können.

Anmeldungen erbitten wir bis Donnerstag, 5. Dezember 2013, mit einer mail an
tustep at zdv.uni-tuebingen.de.
Teilen Sie uns bitte auf der Anmeldung neben Ihren Zimmerwünschen
(Einzel- oder Doppelzimmer, ggf. Zimmerpartner) auch mit, wann Sie anreisen
werden.

Mit den besten Grüßen aus Tübingen
Wilhelm Ott

----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen








------------------------------------------------------------
Tustep-Liste at itug.de
https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste 

------------------------------------------------------------
Tustep-Liste at itug.de
https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste


More information about the Tustep-Liste mailing list