[Tustep-Liste] Code-Tabellen

Peter Schreiner pesch at indoger.uzh.ch
Tue Mar 13 11:14:11 CET 2012


Liebe TUSTEP-Gemeinde,

ich habe eine Datei geerbt, die der Spender in Devanagari-Schrift (in 
WORD) eingegeben hat. Ich sehe bei mir die seiner Tastaturbelegung 
entsprechenden ASCII-Zeichen (alles von 33-255), was ich jetzt (nach 
*import) mittels Austauschanweisungen in Kopiere in die mir gewohnte 
Transliteration umwandeln will. Ausgehend von der (auf Erfahrung 
beruhenden) Überzeugung, daß es in TUSTEP nichts gibt, was es nicht 
gibt, frage ich:

Wie kann oder muß ich ASCII-Zeichen (als Nummer von 33-255, nicht als 
das darzustellende Zeichen) als Quellzeichenfolge bei xx-Karten (für ein 
altmodisches KOPIERE) schreiben, und wie kann oder muß ich 
Unicode-Zeichen (wiederum als Nummer, z.B U090B) in der Zielzeichenfolge 
schreiben,damit nach Umwandle oder Konvert der Zieldatei ein 'normales' 
Textverarbeitungsprogramm die angesprochenen Zeichen lesbar darstellt? 
Muß (zusätzlich?)  mit #def eine spezielle code-page eingestellt werden?

Vielen Dank für Hinweise und viele Grüße
Peter Schreiner

-- 
Peter Schreiner
Chemin des Boracles 94
CH-1008 Jouxtens-Mézery

Tel./Fax +41-21-6350365
email: pesch at indoger.uzh.ch


More information about the Tustep-Liste mailing list