[Tustep-Liste] Änderung bei den #MB-Kommandos erwünscht?

Kuno Schälkle schaelkle at zdv.uni-tuebingen.de
Sun Dec 16 12:30:27 CET 2012


Liebe Frau Kirchhoff,
lieber Herr Kollatz,
lieber Herr Stahl,
lieber Herr Trauth,

vielen Dank für Ihre Beiträge.

Da die neue TUSTEP-Version kurz vor der Tür
steht, reicht die Zeit nicht mehr, um alle
Vorschläge zu berücksichtigen. Außerdem
scheint es mir sinnvoll zu sein, wenn wir
in Blaubeuren erst noch darüber reden, wie
die MB-Kommandos renoviert werden sollen.

Wenn die Daten in Band-Dateien komprimiert
werden sollen, bedeutet das ein neues Daten-
format für diese Dateien. Dann stellt man
sich die Frage, ob es nicht ZIP-Dateien sein
sollen/können. ZIP-Dateien haben allerdings
den Nachteil, dass (meines Wissens) nicht
mehrere Dateiversionen unter dem gleichen
Namen wie die Originaldatei gespeichert werden
können.

Vielleicht ist eine Renovierung der MB-Kommandos
mit der neuen TUSTEP-Version auch nicht mehr ganz
so dringlich, denn für die MB-Kommandos gibt es
jetzt auch alternative Möglichkeiten:

#DATEI,name,TAPE-P

   richtet eine Band-Datei ein.

#RETTE,datei,banddatei

   kopiert eine Datei in die Band-Datei.

#HOLE,banddatei,datei

   kopiert eine Datei aus der Band-Datei.

#LISTE,,banddatei

   listet das Inhaltsverzeichnis der Band-Datei auf.

#LOESCHE,banddatei

   löscht die Band-Datei.

Band-Dateien können also mit #RETTE und #HOLE in
gleicher Weise wie Segment-Dateien beschrieben bzw.
gelesen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Kuno Schälkle 


More information about the Tustep-Liste mailing list