[Tustep-Liste] TUSTEP-Workshop Blaubeuren 10.-13. Januar 2013

Wilhelm Ott wilhelm.ott at zdv.uni-tuebingen.de
Wed Dec 5 08:29:30 CET 2012


Liebe Liste,

da der (reguläre) Anmeldeschluss für Blaubeuren naht (Donnerstag,
6.12.2012, nicht 5.12., wie in der angehängten Mail geschrieben), 
möchte ich noch einmal daran erinnern und Sie bitten, sich
doch möglichst bis morgen anzumelden - und ggf. noch Wünsche
oder eigene Beiträge für das Programm zu nennen. Selbst wenn 
Sie noch nicht endgültig absehen können, ob Sie kommen können,
wären wir für eine kurze Nachricht dankbar.    

Ich hänge meine Mail, mit der ich am 15. November zu dem
Workshop eingeladen habe, noch einmal unten an.

Mit den besten Grüßen aus Tübingen
Wilhelm Ott
----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen



On Thu, 15 Nov 2012, Wilhelm Ott wrote:

>From zrlot01 at uni-tuebingen.de Thu Nov 15 19:34:27 2012
Date: Thu, 15 Nov 2012 19:34:26 +0100 (CET)
From: Wilhelm Ott <zrlot01 at uni-tuebingen.de>
Reply-To: Wilhelm Ott <wilhelm.ott at uni-tuebingen.de>
To: tustep-list <tustep-liste at itug.de>
Subject: TUSTEP-Workshop Blaubeuren 10.-13. Januar 2013

TUSTEP in verändertem Umfeld 

TUSTEP-Workshop vom  10.-13. Januar 2012 in Blaubeuren

Der traditionelle Workshop am Jahresanfang findet
vom 10.-13. Januar 2013 zum 16. Mal in Blaubeuren statt
- wie am Ende des letzten Workshops schon angekündigt,
eine knape Woche später als gewohnt.

Das Rahmenthema "TUSTEP in verändertem Umfeld"
spricht zwei Arten von Umfeld-Veränderungen an:
- organisatorisch: mit der Open Source-Stellung von
  TUSTEP ist auch nach außen signalisiert, dass die
  Verantwortung für die Zukunft von TUSTEP nicht mehr
  nur auf den Schultern der Universität Tübingen
  bzw. deren Angehörigen liegen wird.
- technisch: TUSTEP-Anwendungen finden immer mehr
  in Workflows statt, in denen andere Werkzeuge (z.B.
  Skript-Sprachen; content-management-Systeme) und
  andere Datenstrukturen (XML, TEI, JSON; Datenbanken)
  eine wichtige Rolle spielen und neue Standards (z.B. EPUB)
  vorausgesetzt werden.

Neben den Themen zu TUSTEP selbst ist deshalb auch diesmal
wieder ein Blick über den "eigenen Gartenzaun hinaus"
vorgesehen: pagina wird mit einem Beitrag "EPUB3 und KF8
verstehen" (so der Titel des vor wenigen Wochen erschienenen
Buches von Andreas Kämmerle) mit den neuen Möglichkeiten 
der "Enriched E-Books" bekannt machen. Außerdem werden
Susanne Hoferer und Tobias Ott über den Einsatz von MAM
(Media Asset Management)-Systemen in Publikations-Workflows
bei größeren Verlagsprojekten berichten.

Der Schwerpunkt des Workshops wird jedoch wie immer
auf TUSTEP (und XSTEP/TXSTEP/TuXstep) liegen.
Bisher haben dankenswerterweise Beiträge angekündigt
(die Formulierung des jeweiligen Themas ist i.d.R. noch
nicht endgültig):

 Oliver Gasperlin, Detail-Probleme bei der Vorbereitung von                    digitalen Editionen
 Markus Henninger, "Musterlösungen" (Vorbild: Perl Cookbook,                    PLEAC)
 Thomas Kollatz, Datenaustausch, insbesondere von TUSTEP
                 nach TEI
 Thomas Kollatz, "Musterlösungen" (Vorbild: Rosetta Code)
 Friedrich Seck, "Der Editor - das unbekannte Wesen"
 Michael Trauth, "pattern matching: alt gegen neu"
                 (zu den Vorteilen der nach #parameter,{}
                 geltenden Syntax)

Selbstverständlich werden auch die Neuerungen der
TUSTEP-Version 2013 vorgestellt, die voraussichtlich
gegen Jahresende verfügbar sein wird; auch für den
aktuellen Stand von TXSTEP/TuXstep ist Zeit eingeplant
(die freilich durch die Diskussion von Musterlösungen
bzw. durch Übungen dazu ggf. nach oben offen ist).

Damit haben wir schon (oder: erst?) gut die Hälfte des
für den Workshop verfügbaren Zeitrahmens gefüllt. Es
bleibt also noch genügend Raum für bereits Bewährtes,
für die Diskussion von Problemen und Wünschen und für
die Vorstellung von Lösungen aus dem Teilnehmerkreis.

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie ein bestimmtes
Thema oder einen Problemkreis besonders interessiert
oder wenn Sie eine schöne oder interessante Lösung für
ein Problem gefunden (oder auch noch nicht gefunden)
haben, die Sie mit anderen teilen oder diskutieren oder
nur zeigen möchten. Entsprechende Anregungen und Angebote
von Beiträgen erbitten wir bis Donnerstag, 6.12.2012.

------------------------------------------------

Ort:   Forschungszentrum "Heinrich-Fabri-Institut"
       der Universität Tübingen
       (http://www.heinrichfabriinstitut.de)
       in Blaubeuren
(http://www.blaubeuren.de/stadtinformation/stadtplan/index.html)


Zeit:  Donnerstag, 10. 1. 2013
           15:00 Uhr: Kaffee
           15:30 Uhr: Begrüßung; Programmvorschau
           16:00 Uhr bis einschließlich

       Sonntag, 13. 1. 2013
           12:00 Uhr: Vorträge, Übungen

           Nach dem Abendessen jeweils Übungsmöglichkeiten
           und Gelegenheit zu Fragen

       Sonntag, 13. 1. 2013
           12:30 Uhr: Mittagessen; danach Abreise


Kosten (voraussichtlich):


       Vollpension  44,-- EUR pro Tag im Einzelzimmer
                    37,-- EUR pro Tag im Doppelzimmer
                    34,-- EUR Studierende/Tag im Doppelzimmer
       (alle Preise ab 2 Übernachtungen)

       Kursgebühr   90,-- EUR für Nicht-Hochschulangehörige
                    45,-- EUR für Angehörige von Hochschulen
                          und öffentlichen Einrichtungen
                    30,-- EUR für Angehörige der Uni Tübingen
                          und für ITUG-Mitglieder aus Hochschulen
                          und öffentlichen Einrichtungen

Um Übungsmöglichkeiten zur Verfügung zu haben, wird empfohlen,
ein Notebook mit der aktuellen TUSTEP-Version mitzubringen.
Die Version 2013 wird voraussichtlich gegen Jahresende zur
Verfügung stehen - zumindest werden Sie zu Beginn des Workshops
eine Vorab-Version installieren können.

Anmeldungen erbitten wir bis Donnerstag, 5. Dezember 2012,
mit einer mail an tustep at zdv.uni-tuebingen.de.
Teilen Sie uns bitte auf der Anmeldung neben Ihren Zimmerwünschen
(Einzel- oder Doppelzimmer, ggf. Zimmerpartner) auch mit,
wann Sie anreisen werden.

Mit den besten Grüßen aus Tübingen
Wilhelm Ott

----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen


More information about the Tustep-Liste mailing list