[Tustep-Liste] Satz: Blockade unterdrücken/verhindern?

Wilhelm Ott wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Wed Jan 12 08:39:20 CET 2011


Lieber Herr Carls,
lieber Herr Schmieja,

ob #SATZ oder #*SATZ: nach Ursachen für eine fehlerhafte / unerwartete
Ausgabe zu forschen halte ich für schwierig, wenn nur das Ergebnis
geschildert wird. Einfacher wäre es, wenn Quelldatei + Programm
zur Verfügung stünden.

Dennoch eine Beobachtung: in dem Ausschnitt aus der Protokolldatei, die
Sie, Herr Carls, beigefügt hatten, steht am Ende der Zeile 1 auf Seite 
241 die Zeichenfolge #^_= (dem entspricht in der Quelldatei die Codierung
^= für "Blockade"). Es ist dann nur konsequent, wenn die Blockade dann
auch in der Ausgabe sichtbar ist. Möglicherweise ist die Kodierung ^=
aber erst während der Abarbeitung einer Prozedur in die Daten geraten
(dafür spricht, dass in der Zeile "Zustand" die Zeichenfolge #^_=
ebenfalls auftaucht). Dann muss diese Stelle gefunden werden. 

Vorschlag also: schicken Sie Herrn Seck oder mir doch bitte
Ihre Quelldatei (oder einen Ausschnitt daraus, mit dem Sie
das Geschilderte reproduzieren können) und die Prozedur
(vielleicht ist das nur der Aufruf von *satz). Dann können
wir dem nachgehen.

Von Ihnen, Herr Schmieja, würde ich mir ebenso Quelldaten,
Satzparameter und Aufruf des Satzprogramms erbitten, bei 
dem Sie das verspätete Aufheben der Kursivierung beobachtet
haben. Ich vermute, dass Sie in Ihrer Prozedur mehr als
einen Satzlauf haben mit #*aumbruch dazwischen. Dann würde
ich mir zur Analyse die Quelle von #*aumbruch (= die Protokolldatei
des ersten Satzlaufes), den Aufruf von #*aumbruch und die
zugehörigen Parameter sowie zur Sicherheit die Protokolldatei
des nachfolgenden Satzlaufes erbitten. Ich schlage vor, dass
Sie das nicht über die Liste, sondern direkt an mich schicken. 

Mit den besten Grüßen aus Tübingen
Wilhelm Ott
----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen



On Tue, 11 Jan 2011, Wieland Carls wrote:

> Date: Tue, 11 Jan 2011 17:26:38 +0100
> From: Wieland Carls <carls at saw-leipzig.de>
> Reply-To: tustep-liste at itug.de
> To: tustep-liste at itug.de
> Subject: [Tustep-Liste] Satz: Blockade unterdrücken/verhindern?
> 
> Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------


             Leipzig, 11. Januar 2011
________________________________________________________________

Liebe TUSTEP-AnwenderInnen,

seit ich die neue (2011) TUSTEP-Version installiert habe - ich denke
jedenfalls, dass es damit zusammenhängt -, erhalte ich bei der
Satzausgabe an einer Stelle eine 'Blockade', die vorher dort nicht
ausgegeben wurde. Es handelt sich wohl um den Hinweis auf einen Fehler
und mir scheint, dass dieser Fehler mit der Veränderung der Schriftgröße
und/oder des Durchschusses unter Verwendung des Parameters '&!K'
zusammenhängt. Als Fehlermeldung wird im Ausdruck des Fehlerprotokolls
nur 'Blockade' jeweils oben auf der Seite und in der Zeile, in der auch
die Blockade gedruckt wird, ausgegeben. Ich konnte bislang nicht
herausfinden, was bei der Schriftgrößen-/Durchschussänderung falsch ist,
aber auch nicht, wie ich die Ausgabe dieses Fehler unterdrücken kann.

 Ich benutze das Makro *'Satz' mit zusätzlichen Parameterdefinitionen. In
 der Protokolldatei sieht der Fehler so aus:

2 33    $$$ &!P3^\lenno &!P4^\l^éna komu ^%>co &!P5^\co l^énem
2 34    $$$ &!P1^\^#F+6^#F- &!P2^\^#F+Belehner^#F- &!P3^\lennodawca;
&!P4^\l^énny
                     p^án &!P5^\lenn^í p^án &!P6^\lennyj pan;
2 35    pan&!k{ &!u
2SATZHOEHE               502     502       0    0
FUER SEITE VORHER:     496

                                                     496       0    0
1*****************************************ZUSTAND: 0  #^_=

-SEITE    241
BLAUB_08*SMR_POLEN.BD02, ISMIO

                                      11.01.11    17:11
240035
1*****************************************blockade
2  1    &&&-241&&&{ &!k(10:10/12) #^_=
2  2    $$$ &!P3^\pan lenny; senior &!P6^\lenu

Wer weiß Rat?

Viele Grüße und die besten Wünsche an alle Listenleser zum Neuen Jahr,

Wieland Carls




________________________________________________________________
Dr. Wieland Carls
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Arbeitsstelle: ,,Das sächsisch-magdeburgische Recht als
kulturelles Bindeglied zwischen den Rechtsordnungen Ost- und
Mitteleuropas"

Postfach 100 440 - 04004 Leipzig
Karl-Tauchnitz-Straße 1
04107 Leipzig

T: +49 341 7 11 53 27
F: +49 341 7 11 53 44

carls at saw-leipzig.de
www.magdeburger-recht.eu
_________________________________________________________________

------------------------------------------------------------
Tustep-Liste at itug.de
https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste


More information about the Tustep-Liste mailing list