[Tustep-Liste] lange Apparateinträge

Reeg, Gottfried gottfried.reeg at fu-berlin.de
Mon Feb 7 12:24:50 CET 2011


Lieber Herr Moser,

bei langen Apparateinträgen bzw. einem Überlauf kommen Sie in diesem Fall ohne einen händischen Eingriff nicht aus,
es sei denn Sie greifen zu anderen Mitteln.
1. Michael Trauth hat einiges in dieser Richtung programmiert aufbauend auf *AUMBRUCH und KOPIERE, inwieweit bei ihm diese Schwierigkeit automatisch gelöst ist, weiß ich nicht.
2. Seit einiger Zeit bin ich u.a. wegen dieser Probleme davon abgekommen, bei Editionen *AUMBRUCH zu verwenden, und setze hier ein eigenes Makro $FIX_S_UM ein. Bei überlangen Apparateinträgen kann hier ein Teil des Apparates auf die nächste Seite übertragen werden, es wird jedoch z.Zt. eine Auszeichnung im Text erwartet. Eine vollautomatische Lösung ist zwar angedacht, aber noch nicht in das Makro eingefügt, da sich in meinem Texten diese Fälle in Grenzen hielten.
Ein weiterer Vorteil meines Makros ist, daß auch Zeilennummern von späteren Seiten automatisch eingetragen werden können, z.B. Auf Seite 3: "Z. 17- S. 25 Z. 10" - auch hier gibt es bei *AUMBRUCH eine Beschränkung.
Außerdem ist das Problem der geschachtelten Lemmata gelöst, d.h. es können durchaus neun unterschiedliche Apparat verwendet werden.

Wenn Sie daran Interesse haben sollten, bin ich gerne bereit, Ihnen das Makro zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls auch anzugleichen. 

Gruß aus Berlin 
Gottfried Reeg 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de [mailto:tustep-liste-bounces at lists.uni-wuerzburg.de] Im Auftrag von Christian Moser
Gesendet: Montag, 7. Februar 2011 11:58
An: tustep-liste at itug.de; Wilhelm Ott
Betreff: Re: [Tustep-Liste] lange Apparateinträge

Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------


More information about the Tustep-Liste mailing list