[Tustep-Liste] Frage: Bildber. 2, schrift 30000?

Wilhelm Ott wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Wed Jan 28 16:38:28 CET 2009


Lieber Herr Brunschön,

dass *PSAUS (nicht das Satzprogramm) Hinweise wie "Bildber. 1 ..."
auswirft, ist nicht neu; wenn Sie diese bisher nicht gesehen haben,
kann es daran liegen, dass Sie das Zweitprotokoll eingeschaltet
hatten und es nicht angeschaut haben.

Bildber. soll "Bildbereich" heißen; davon gibt es 32 Stück,
analog zu den 16 Umschaltbereichen, die mit Parameter SCH 
belegt werden können.

Die Schriftnummern, die dort angegeben sind, sind solche von Schriften,
aus denen Sonderzeichen in die Ausgabe eingebunden wurden. 
Die müssen nicht in Parametern genannt sein, da einige der Zeichen
(z.B. die etwas steiler stehenden spitzen Klammern; diese werden 
aus dem Symbol-Font genommen, deshalb taucht 31903 auf, ein Font,
den man auch mit SCH angeben kann) normalerweise nicht in den mit 
Parameter SCH angegebenen Fonts vorhanden sind. 

Die Schriftnummer 30000 wird nur intern benutzt und ist deswegen
auch nicht beschrieben. Die daraus benutzten Zeichen werden von
#*PSAUS in die PS-Datei automatisch eingebunden. 

Unterdrücken können Sie diese Schriften nicht. Es wäre auch nicht
sinnvoll.

Dass der Distiller mit der unten genannten Fehlermeldung abbricht,
liegt vermutlich nicht daran, dass die beiden genannten Schriften
aufgeführt sind. Denn die tauchen in den meisten Satzausgaben auf.

Wenn diese Fehlermeldung kommt, vermute ich, dass auch GhostView
schon Schwierigkeiten hätte, die PostScript-Datei auszugeben.

Woran es liegt, dass der Distiller mit Ihrer PS-Datei nicht
zurecht kommt, kann ich, ohne die Datei zu kennen, nicht sagen.
Dazu müssten Sie mir die PostScript-Datei, die zu diesem Abbruch
führt, zusenden, und zweckmäßigerweise auch gleich die Quelldatei
und die Parameter des Satzlaufs (bzw., wenn Ihr Text Fußnoten
enthält, oder wenn Sie das Ergebnis mehrerer Satzläufe zusammenmontieren,
aller betr. Satzläufe; falls Sie Grafiken eingebunden haben, auch diese)
zusenden, damit ich die Ursache feststellen kann.

Mit den besten Grüßen
W. Ott
----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-987656
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-987622
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen



On Tue, 27 Jan 2009, Wolfram Brunschön wrote:

> Date: Tue, 27 Jan 2009 14:37:55 +0100
> From: Wolfram Brunschön <brunschoen at bbaw.de>
> Reply-To: tustep-liste at itug.de
> To: tustep-liste at itug.de
> Subject: [Tustep-Liste] Frage: Bildber. 2, schrift 30000?
> 
> Diskussionsforum Tustep-Liste
Weitere Informationen: www.itug.de
------------------------------------------------------------

Liebe TUSTEP-Gemeinde,

nach erfolgreichem Satz wirft mir "plötzlich" das Satzprogramm den 
Hinweis aus: "Bildber. 1, schrift 31903; Bildber. 2, schrift 30000; 
Bildber. ...".
Die übrigen unter "Bildber." ausgeworfenen Schriften habe ich 
angemeldet, aber die Nummern 31903 (Symbol) habe ich nicht erwartet und 
die Schriftnummer 30000 kenne ich gar nicht.

Das eigentliche Problem ist, daß der Distiller mit der vielsagenden 
Fehlermeldung

"%%[ Error: undefinedfilename; OffendingCommand: show ]%%
Stack:
(H)
"

abbricht. Ich vermute, daß die Schriftnummer 30000 dem Distiller nicht 
bekannt ist.

Meine Fragen in diesem Zusammenhang:
Wo kommen die beiden Schriften her und wie kann ich sie unterdrücken? 
Und was heißt "Bildber."?

Vielen Dank im voraus und liebe Grüße
Wolfram Brunschön

------------------------------------------------------------
Tustep-Liste at itug.de
https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste


More information about the Tustep-Liste mailing list