[Tustep-Liste] Aenderungen im Editor

Paul Sappler paul.sappler at uni-tuebingen.de
Sun Sep 14 12:50:26 CEST 2008


Lieber Herr Trauth, zu Ihrer Frage vom 12.8., auch
nach Lektüre guter Reaktionen:
(1) join hängt den aktuellen Satz an den davorstehenden:
ganz einverstanden, auch wenn ich mich nicht mehr an den
SPLIT-Modus gewöhnen will.
(2) cur_pos bezieht sich rein auf den Text, unter
Vernachlässigung des Satznummernfeldes: plausibel!
Mit Editormakros im Satznummernfeld herumzupflügen ist
generell zu riskant.
(3) Cursorbewegung weder ins Freie hinter dem Text noch
ins Nummerfeld, sondern in die Folge- oder Vorgängerzeile:
Bedenken! Ich kenne diese Regelung von anderen Editoren
und leide darunter.
1. Andere Editoren mit Satznummerierung führen diese
automatisch nach, d.h. die Satznummer ist fast funktionslos.
2. Man sollte an dem Prinzip festhalten, daß jede
Stelle auf dem Bildschirm, die man mit Mausclick erreicht,
auch mit Cursorbewegungen erreichbar sein soll
(Mauszitterer). Übrigens führt der Click in den freien Raum
bei anderen Editoren i.d.R. ans Zeilenende, also nicht
dahin, wo man den Cursor haben will; das ist schwach.
3. Cursorbewegung nach rechts und links hätte dann eine
andere Funktion als die nach oben und unten (die ja in die
leere Fläche hineinführt); das ist inkonsequent, aber
bitte nicht auch da Konsequenz verlangen!
4. Ctrl+N ist eine Tastenverschleuderung.

Die Neuerung würde das Drumherum des Textes, Satznummern und
freien Raum, weniger zugänglich machen, also einen nur
einschränken.
Herzlich, Ihr Paul Sappler



More information about the Tustep-Liste mailing list