[Tustep-Liste] Zahlenvariablen

Annette Gerstenberg annette.gerstenberg at hoerfenster.de
Mon Mar 17 00:40:24 CET 2008


Liebe Rechenkundige,

leider bin ich unerfahren mit dem Einlesen und Verarbeiten von Zahlenvariablen und wäre darum dankbar für Hilfe.

Aus unterschiedlichen Dateien füge ich Zahlenserien wie die folgende zusammen. Sie enthält vier Zahlenwerte, bezeichnet durch M, F, I und P:

<M>92,672</M><F>102,975</F><I>91,838</I><P>0,583</P>                                                                        

Ich hätte gern, dass in der Ausgabedatei steht:

amp: (Summe1) sat: (Summe2) pau: (Wert P, unverändert)

bzw., mit den Beispielwerten:

amp: 10,303 sat: -11,137 pau: 1,518

dabei errechnet sich Summe 1 wie folgt: -(Wert von M)+(Wert von F)=(Summe1), im Beispiel: -92,672+102,975=10,303
und Summe 2 errechnet sich wie folgt: -(Wert von F)+(Wert von I)=(Summe2), im Beispiel: -102,975+91,838=-11,137

Die Programmdatei beginnt mit "#makro", weil sie Loops enthält, ansonsten besteht sie aus einer Serie von #kopiere-Durchgängen.

Ließe sich die beschriebene Umrechnung einbauen?

Mit besten Grüßen zum Wochenbeginn

Annette Gerstenberg




                                   

-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: http://lists.uni-wuerzburg.de/pipermail/tustep-liste/attachments/20080317/1f2ebb11/attachment.htm 


More information about the Tustep-Liste mailing list