[Tustep-Liste] Frage an alle

Heidi Hein Heidi.Hein at t-online.de
Thu Apr 3 11:19:18 CEST 2008


Lieber Michael, liebe Liste! 

Die Diskussion in der Melanchthon-Forschungsstelle über die Fragen der
Neugestaltung des Editors hat folgende Ergebnisse gebracht:

Oh ja, bitte die Statistikseite abschaffen und direkt in die Datei
springen, und zwar an den Anfang, denn es gibt einige, die gerade den
Anfang der Datei als virtuelles Notizblatt verwenden. Wir hier parken
dort alle Informationen, die für die gesamte Datei gelten: Agenda und
Acta stehen hier nebeneinander. 

Eine leere Datei sollte sofort in den "ee"-Modus springen. Denn auch die
Windowszwischenablage einzufügen ist nicht möglich, ohne vorher ein "ee"
gegeben und - das ist der Hit! - eine leere Zeile eingefügt zu haben. 

Die Satznummern sollen erhalten und vor allem sichtbar bleiben. Sie
transportieren für uns Information über die Briefnummern (Seitenzahl =
Briefnummer). In das Satzprogramm übergeben wir mit page_nr diese
aktuelle Nummer und bekommen nur den aktuellen Brief gesetzt. Wer will
eine 700 Seiten starke PS-Datei, wenn er nur 2 Seiten benötigt? 
Der Vorschlag von Hagen Reinstein, die Satznummern farblich abzutrennen,
findet breite Zustimmung. Noch gibt es beim Farbschema ja freie
Positionen. 

Und wo wir schon dabei sind: Reichen SPLIT und ENTER nicht aus für die
Belegung der CR-Taste? Wie setzt man den Modus MACRO sinnvoll ein? Ich
habe keine Vorstellung, lasse mich aber gerne belehren. 


Doch nun zu meinen persönlichen Erfahrungen: 

Ein Problem für Anfänger, und nicht nur für diese, ist der senkrechte
Strich zwischen Satznummer und Text. Am einfachsten ist es natürlich zu
sagen, er ist "tabu", ist er aber nicht. Ändert man ihn in der Mitte des
Bildschirms, ist es erlaubt, versucht man das in der ersten Zeile, geht
es schief. Schreibe ich einen Text in eine neu eingefügte Zeile (die hat
dann statt des senkrechten Strichs ein "+") und entscheide mich dafür,
diesen Text doch nicht zu lassen, kann ich den Text löschen. Klappt.
Schreibe ich aber statt des gerade eingefügten "+" ein "-" hinein, gibt
es eine Fehlermeldung, die dem Anfänger überhaupt nicht weiterhilft. 

Bin ich im "ee"-Modus, kann ich mit der Backspace-Taste nur bis zum
Anfang der Zeile löschen. Wäre es ein großer Aufwand hier auch das
zeilenübergreifende Löschen nach oben zuzulassen? Das gilt natürlich
auch für die DEL-Taste nach vorne. 




Eine weiterhin intensive Diskussion wünscht sich 
Heidi Hein 



More information about the Tustep-Liste mailing list