[Tustep-Liste] Übergesetzte Zeichen anpassen

Giorgio Giacomazzi giorgio at giacomazzi.de
Wed Oct 4 11:41:09 CEST 2006


Lieber Herr Gasperlin, lieber Herr Trauth,

nicht als eine wirkliche Lösung, sondern als Notlösung oder 
Bastlerlösung in gravierenden Einzelfällen kann man sich an 
hardware-nahe Anweisungen herangwagen; z.B. beim E mit Punktakzent 
(Unicode 02d9, LATIN CAPITAL LETTER E WITH DOT ABOVE):

mac       <dotCapE/>E&!m(1)&!(--450)#h(5)%._#g:&!p(1)

D.h. an den Schreibstrahl: Schreibe zuerst "E", merke die erreichte 
Schreibposition, gehe x Bildlinien nach links und y Halbpunkte nach 
oben, setze den gewünschten Akzent ein und kehre zur gemerkten Position 
zurück. - Aber:
(1) Man muß für jede Kombination von Zeichen und Akzent akzeptable Werte 
ermitteln und diese gelten auch nur für den jeweiligen Font; eben "basteln".
(2) Im Protokoll taucht die Meldung "doppelbelichtung" auf, von der mir 
nicht ganz klar ist, ob sie als freundlicher Hinweis ist oder zu 
meidender Fehler zu verstehen ist (bei zu geringem Durchschuß?)
(3) Die Silbentrennung steigt aus ...

Also kann ich den von Herrn Trauth geäußerten Wunsch nach einer 
allgemeineren Lösung nur unterstreichen.

Mit besten Grüßen,
Giorgio Giacomazzi

Michael Trauth wrote:

> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
> 
> 
> Lieber Herr Gasperlin,
> 
> 
>>gibt es, abgesehen von der Variante, durch ein "%" hinter
>>der jeweiligen Schrift bei Parameter GRO die übergesetzten
>>Zeichen um einen Punkt zu heben, noch eine andere Möglich-
>>keit, den Abstand der Zeichen zu den darunter befindlichen
>>detaillierter zu beeinflussen?
> 
> 
> Mir ist kein weiteres Mittel bekannt, sorry. Ich kann nur
> bestaetigen, dass das Problem immer mal wieder auftaucht,
> bes. bei grossgeschnittenen Schriften. Ich wuerde mir des-
> halb selbst auch ein Remedium in der Art wuenschen, dass
> man bei GRO vielleicht noch ein zweites '%' fuer einen
> *noch* etwas groesseren Abstand angeben kann. Vielleicht
> sagt ja der Programmautor noch etwas dazu?! Schliesslich
> ist *jetzt* gerade die Zeit der Neuerungen - und Weihnach-
> ten ist auch nicht mehr so weit...:o))
> 
> Herzlich gruesst
> 
> Ihr Michael Trauth
> 
> 
> ---------------------------------------------------------------
> Dr. Michael Trauth                  e-mail: trauth at uni-trier.de
> Rechenzentrum                       office: Tel. 0651-201-3413
> der Universitaet                            Fax  0651-201-3921
> Universitaetsring                secretary: Tel. 0651-201-3417
> D-54286 Trier
> ---------------------------------------------------------------
> 
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
> 

-- 
Giorgio Giacomazzi
Strelitzstr. 18
D-12105 Berlin

Tel.: 030-70176848
Fax: 0721-151440186



More information about the Tustep-Liste mailing list