[Tustep-Liste] zn,*,%%,|xyz|

F.Seck f.seck at t-online.de
Fri Nov 17 17:18:53 CET 2006


Lieber Herr Trauth,

ähnliche Probleme hatte ich auch und habe Herrn Schälkle ähnliche Vorschläge
gemacht wie Sie jetzt. Die Lösung war allgemeinerer Art, nämlich die 3
Steuerbefehle
IF_ZERO
NOT_ZERO
DO_ZERO
die dann wirken, wenn die aktuelle Satzposition 0 (0.0/0 bzw. 0/0) ist.
Vielleicht erreichen Sie Ihren Zweck, wenn Sie dem Editormakro voranstellen:
IF_ZERO:za
wobei za etwa so definiert werden könnte:
y,za=cmd_line,clr_line,"za",enter
Danach wäre jedenfalls die Sternposition definiert.

Mit besten Grüßen
Friedrich Seck

------------------------------
Dr. Friedrich Seck
72076 Tübingen, Erlenweg 18
Tel.  0 70 71 - 96 49 40
Fax  0 70 71 - 96 49 41
----- Original Message ----- 
From: "Michael Trauth" <trauth at uni-trier.de>
To: <tustep-liste at itug.de>
Sent: Friday, November 17, 2006 4:48 PM
Subject: [Tustep-Liste] zn,*,%%,|xyz|


> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
>
> Liebe TUSTEPler,
>
> zur Diskussion um die maximale Zeilenzahl im EDitor habe
> ich nicht viel beizutragen - ausser dem Umstand, dass ich
> beim Arbeiten mit dem geteilten Editorfenster auch schon
> einige wenige Male bedauert habe, nicht ein paar Zeilen
> mehr zur Verfuegung zu haben. Wenn dem abgeholfen wuerde,
> waer's schoen, aber wenn viel Aufwand daran geknuepft
> waere, koennte ich mich auch bescheiden...
>
> Eine andere Frage an die Runde: Ich verwende bei meiner
> taeglichen Arbeit im Editor gerne und oft das folgende
> simple Editormakro
> :   y,s=SET_INS,CMD_LINE,/zu,*,%%,||/,CUR_LE
> Wie unschwer zu sehen, liefert es mir dem einfachen Ta-
> stendruck ALT+s die Zeigeanweisung
> :   zu,*,%%,||
> auf den Bildschirm, wo ich zwischen die beiden Separato-
> ren meine(n) Suchbegriff(e) eintragen kann, die ab der
> aktuellen Satzposition (*) gesucht werden sollen. Wenn
> ich aber gerade in eine Datei gewechselt bin, die ich
> in der aktuellen Sitzung noch nicht aufgerufen habe,
> dann steht der Index * auf 0.0 - und meine Suchanweisung
> laeuft mit der Fehlermeldung gegen die Wand "Satzposition
> 0.0 nicht definiert". Das ist zwar richtig, aber frustrie-
> ren tut's mich doch (immer wieder neu ;o)), und ich wuerde
> mir wuenschen, dass der Editor auf den von ihm selbst be-
> obachteten Umstand (dass 0.0 nicht definiert sei) in der
> Weise reagiert, dass er zumindest im Falle einer Zeige-
> anweisung dann * = 0.0 = aeusserste linke Position =
> Beginn der Datei interpretiert und eben von Anfang an
> zu suchen beginnt. Ein solches Verhalten scheint mir
> vom Standpunkt der menschlichen Logik (nicht der maschi-
> nellen, versteht sich) aus durchaus folgerichtig zu sein.
>
> Teilt jemand diese Meinung und schliesst sich meiner
> Petition an?
>
> Ein schoenes Wochenende wuenscht reihum
>
> Michael Trauth
>
>
> ---------------------------------------------------------------
> Dr. Michael Trauth                  e-mail: trauth at uni-trier.de
> Rechenzentrum                       office: Tel. 0651-201-3413
> der Universitaet                            Fax  0651-201-3921
> Universitaetsring                secretary: Tel. 0651-201-3417
> D-54286 Trier
> ---------------------------------------------------------------
>
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>



More information about the Tustep-Liste mailing list