[Tustep-Liste] 1. Fehlermeldung bei structure 2. access loop 3. .new. ? 4. Graufeld

Thomas Kollatz t.kollatz at steinheim-institut.de
Thu May 11 10:55:39 CEST 2006


Lieber Herr Schälkle, liebe liste,
1. manchmal dauert es ja ein bischen bis der Groschen fällt ... seit 
einigen Tagen erst nehme ich mit grossem Vergnügen ihren Tipp, es mal 
mit Sternchen in der Strukturdefinition zu versuchen, auf, den Sie mir 
schon im Februar gegeben haben. Mein script lässt sich damit viel 
effizienter, kürzer gestalten. Vielleicht wissen ja auch noch nicht alle 
Listenleser von dieser Möglichkeit, deshalb teile ich meinen privaten 
Erkenntniszugewinn öffentlich über die Liste mit ...

2. Zum access-loop Problem habe ich noch eine Nachfrage:
Ich verstehe nicht genau, was die Zeile
IF (txt.NC.":<<z>>:")  CONTINUE
bewirkt, wodurch unterscheidet sich CONTINUE, von CYCLE ? 
(CONTINUE kommt in der Blaubeurener MAKRO-BIBEL noch gar nicht vor.)

3. Ich würde gerne abfragen, ob ein Satz mit einem Satzzeichen endet, es 
gibt aber wohl keinen Vergleich dafür .new. (not ends with).
Wenn dem so ist, würde ich abprüfen, ob eine Zeile mit Satzzeichen 
endet, und nix tun (bzw. CONTINUE ?), ansonsten eins anfügen, also etwa 
so:

IF (zeile .ew. ".") THEN
CONTINUE
ELSE
SET ZEILE = REPLACE (zeile,0,".")
ENDIF

4. Ach ja und hat jemand eine Idee zum Graufeld im Kolumnentitel?

Herzlichen Dank und viele Grüße
THOMAS KOLLATZ


Am 09.02.2006 15:47:40, schrieb "Kuno Schälkle" <Schaelkle at zdv.uni-
tuebingen.de>:

>Lieber Herr Kollatz,
>
>> 
########################################################################
>> #  PROGRAMMABBRUCH:  CPY1: Variable Y$STRDEF exceeds limit (10000) 
>> 
########################################################################
>
>es ist kein Problem den Bereich zu erweitern.
>
>Da ich aber vermute, dass Sie die Erweiterung
>in den Strukturen noch nicht entdeckt haben,
>erlaube ich mir eine Frage:
>
>So wie die Struktur aussieht, koennte man sie
>vielleich auch so (auf Sternchen achten) definieren:
>
>> STRUCTURE epi
>> DATA "<Num>" nummer "</Num>" + "<pos>" pos + "</pos>"
>> DATA * "<Ins>" zeile "</Ins>" + "<pos>" pos + "</pos>"
>> DATA * "<Ueb>" ueb  "</Ueb>" + "<zit>" zit + "</zit>"
>> DATA * "<Dat>" datum + "<j>" jahr + "</j>" rest + "</Dat>"
>> DATA * "<Lag>" lage + "</Lag>"
>> DATA * "<Zus>" zustand + "</Zus>"
>> DATA * "<Bes>" beschreib + "</Bes>"
>> DATA * "<Kom>" Kommentar + "</Kom>"
>> DATA * "<Sym>" symbol + "</Sym>"
>> DATA * "<Sch>" schrift + "</Sch>"
>> DATA * "<Rei>" reim + "</Rei>"
>> DATA * "<Akr>" akr + "</Akr>"
>> DATA * "<Chr>" chr + "</Chr>"
>> DATA * "<End>" endkomm + "</End>"
>> DATA * "<Nab>" nameb + "</Nab>"
>> DATA * "<Fam>" fam + "</Fam>"
>> DATA * "<Per>" per + "</Per>"
>> DATA * "<Que>" quelle + "</Que>"
>> DATA * "<Nac>" nachweis + "</Nac>"
>> DATA * "<Lit>" literatur + "</Lit>"
>> DATA * "<Off>" fragen + "</Off>"
>> DATA * "<Bea>" bearbeiter + "</Bea>"
>> DATA * "<Nam>" Namheb + "</Nam>"
>> ENDSTRUCTURE
>
>Falls das fuer Sie nicht praktikabel ist, schicke ich Ihnen gerne
>ein Update, mit dem groessere Strukturen moeglich sind.
>
>Herzliche Gruesse
>Kuno Schaelkle
>
>

-- 
drs Thomas Kollatz - wissenschaftlicher Mitarbeiter / research assistant
Salomon Ludwig Steinheim-Institut fuer deutsch-juedische Geschichte
D - 47057 Duisburg, Geibelstrasse 41, Tel: 49-203-370071
www.steinheim-institut.de/das_institut/mitarbeiter/kollatz/index.xml



More information about the Tustep-Liste mailing list