[Tustep-Liste] Geviertstrich

Wolfram Brunschön brunschoen at bbaw.de
Fri Mar 3 14:46:40 CET 2006


Lieber Herr Trauth,

vielen Dank, es funktioniert, "wie man es von 
TUSTEP gewoehnt ist" =D>. Es verwundert mich 
dennoch, wenn dies die einzige 
em-dash-Unterstützung seitens TUSTEP sein sollte: 
Könnte man in diesem unwahrscheinlichen Fall 
nicht über einen Parameter festlegen, daß analog 
den auf S. 997f. beschriebenen "-"-Funktionen die 
angelsächsischen gelten (die mir allerdings nicht 
ganz geläufig sind, siehe den eigentlichen Anlaß der Anfrage).

Und da die Jugend ja die geistige Anstrengung 
(und damit auch ein schnuckeliges Kopiere mit 
vielen Sprüngen) meidet, fände ich es für den mir 
bevorstehenden Sammelband mit verschiedenen 
Sprachen natürlich ganz prima, wenn ich dem 
Satzprogramm sinngemäß sagen könnte:
in den mit <tag></tag> definierten Bereichen (die 
sich natürlich über Absatzgrenzen hinaus 
erstrecken können) nehme bitte die unter 
"trennlis" angegebene Trennliste und benutze die 
mit "par1" definierten Verwendungsweisen des 
gemeinen Bindestriches und mit "par2" die 
Definition der Anführungszeichen (Parameter AFZ), z.B.:
#*STP 
(SpracheTrennlisteParameter),quelldatei,zieldatei,<eng>,</eng>,trennlis.eng,2,2'<gr>,</gr>,trennlis.gr,5,3'<fr></fr>,trennlis.fr,3,3 
etc.
P
Vielen Dank und schöne Grüße zum nahenden Wochenende

Wolfram Brunschön.



At 13:03 03.03.2006, you wrote:
>Diskussionsforum Tustep-Liste
>Weitere Informationen: www.itug.de
>------------------------------------------------------------
>
>
>Lieber Herr Brunschoen,
>
>zu Ihrer Frage:
>
> > das Wochenende naht, und damit auch der Verlag
> > mit der Vorgabe, Geviertstriche (em-dashes) zu
> > verwenden, wo bisher Halbgeviertstriche
> > (en-dashes) ihren typographischen Dienst taten.
> > Wahrscheinlich habe ich jetzt vor lauter
> > Verzückung nur halbherzig im Handbuch gesucht,
> > aber irgendwie bin ich zur Verwendung von
> > Geviertstrichen nur auf S. 935 "Umdefinition von
> > Zeichen und Dickten" gestoßen, und das habe ich
> > erstens nicht verstanden (im Satzprogramm nur "-"
> > auf Pos. 1 zu schreiben dürfte wohl nicht
> > ausreichen?) und zweitens glaube ich nicht, daß
> > man den "-" ab S. 997 nicht auch als Geviertstrich
> > definieren kann. Bloß wie?
>
>Mhm, bes. fuer angelsaechsiche Typographie braucht
>man sowas. In einem uralten Parametersatz finde ich
>dazu die Anweisung '&!(61+1000)'. Probieren Sie sie
>bitte aus. Wenn's funktioniert (und das tut es ga-
>rantiert auch noch nach zwanzig Jahren, wie man es
>von TUSTEP gewoehnt ist ;o)), fragen Sie mich bitte
>nicht warum und wo das im Handbuch beschrieben ist:
>Es ist bestimmt irgendein alter Digiset-Code - aber
>erklaeren muss ihn der Programmautor.
>
>Zu Ihrer weiteren Bemerkung:
>
> > P.S.: Daß sich jemand die Mühe gemacht hat, ein
> > TUSTEP-Wiki einzurichten, ist doch prima facie
> > eine gute Sache, oder? An dieser marginalen
> > Stelle daher meinen herzlichen Dank und gutes
> > Gedeihen.
>
>Dem schliesse ich mich hierdurch sehr gerne an:
>Vielen Dank, Herr Neumann! Herr Giacomazzi hat ja
>schon vor einiger Zeit einen Vorstoss in dieselbe
>Richtung unternommen. Gibt es dazu etwas Neues?
>So sehr ich mich ueber das Gelingen solcher Initia-
>tiven freuen wuerde, so schade faende ich es, wenn
>sie sich gegenseitig Konkurrenz machen wuerden.
>Beim 'Fuellen' solcher Wiki-Seiten werde ich sehr
>gerne mithelfen - wann immer ich die Zeit dazu
>finde.
>
>Viele Gruesse reihum von
>
>Michael Trauth
>
>
>
>---------------------------------------------------------------
>Dr. Michael Trauth                  e-mail: trauth at uni-trier.de
>Rechenzentrum                       office: Tel. 0651-201-3413
>der Universitaet                            Fax  0651-201-3921
>Universitaetsring                secretary: Tel. 0651-201-3417
>D-54286 Trier
>---------------------------------------------------------------
>
>------------------------------------------------------------
>Tustep-Liste at itug.de
>https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste



More information about the Tustep-Liste mailing list