[Tustep-Liste] Editor: Beschraenkung bei Tastatur-Makros

Kuno Schälkle Schaelkle at zdv.uni-tuebingen.de
Fri Jun 30 09:35:51 CEST 2006


Lieber Herr Bausch,

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Leider kann ich nicht einfach angeben:

y,black=|<person> <personNAME>Blackwell, Elizabeth</personNAME>
<lebensdaten>1710-1774</lebensdaten> </person>
<mono>Herbarium Blackwellianum emendatum et auctum id est Elisabethae
Blackwell collectio stirpium quae in Pharmacopoliis ad medicum usum
observantur quarum descriptio et vires ex anglico idiomate in Latinum
conversae sistuntur, figurae maximam partem ad naturale exemplar
emendantur floris fructusque partium repraesentatione augentur et probatis
Botanicorum nominibus illustrantur / Elisabeth Blackwell. Cum praefatione
D. D. Christophori Jacobi Trew. Excudit figuras, pinxit atque in aes
incidit Nic. Frider. Eisenbergerus. - Norimbergae : Eisenberger, 1750-
1773</mono> <zusatzinfo>. - 2°. - EST: A curious Herbal <lat.>. -
Parallelt.: Vermehrtes und verbessertes Blackwellisches Kräuter-
Buch</zusatzinfo>|,

sondern ich muß splitten wie folgt:

y,black=SPLIT, |<person> <personNAME>Blackwell, Elizabeth</personNAME>
<lebensdaten>1710-1774</lebensdaten> </person> |, SPLIT, |<mono>Herbarium
Blackwellianum emendatum et auctum id est Elisabethae Blackwell |,
SWITCH:black2
y,black2=|collectio stirpium quae in Pharmacopoliis ad medicum usum
observantur quarum descriptio et vires ex anglico idiomate in Latinum
conversae sistuntur, figurae maximam partem ad naturale exemplar
emendantur |, SWITCH:black3
y,black3=|floris fructusque partium repraesentatione augentur et probatis
Botanicorum nominibus illustrantur / Elisabeth Blackwell. Cum praefatione
D. D. Christophori Jacobi Trew. Excudit figuras, pinxit atque in aes
incidit Nic. Frider. Eisenbergerus. - |, SWITCH:black4
y,black4=|Norimbergae : Eisenberger, 1750-1773</mono> <zusatzinfo>. - 2°. -
 EST: A curious Herbal <lat.>. - Parallelt.: Vermehrtes und verbessertes
Blackwellisches Kräuter-Buch</zusatzinfo>|,

Falls die Größen-Beschränkung in den heutigen Zeit nicht mehr nötig ist,
so möchte ich eine Erweiterung erbitten (falls der Aufwand dafür
nicht zu groß ist...
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

die Laenge einer Zeichenfolge ist an dieser Stelle auf 255 Zeichen
beschraenkt, weil fuer die Laengenangabe 1 Byte verwendet wird.
Diese Sparsamkeit ist in der heutigen Zeit sicher nicht mehr nötig.

Auf Grund dieser Beschraenkung muss ein laengerer Text in mehrere
Zeichenfolgen aufgesplittet werden; ein Aufsplitten in mehrere Makros
wie im Beispiel kann erfolgen, waere aber nicht erforderlich.

In der naechsten Version wird die Beschraenkung auf 255 Zeichen
aufgehoben sein.

Vielen Dank fuer den Verbesserungsvorschlag
und freundliche Gruesse
Kuno Schaelkle



More information about the Tustep-Liste mailing list