[Tustep-Liste] Ankündigung Version 2006*

Matthias Kopp matthias.kopp at zdv.uni-tuebingen.de
Mon Jan 30 09:16:13 CET 2006


TUSTEP Version 2006*

Seit Freigabe der Version 2006 sind Fehler bekannt
geworden, die die TUSTEP-Entwickler veranlassen, ab
sofort eine korrigierte Version 2006* bereitzustellen.
Diese kann auf dem gleichen Weg bezogen werden, auf
dem Sie auch die Version 2006 erhalten haben. Für
Nutzer, die schon die Version 2006 bezogen haben,
fallen keine neuen Lizenzgebühren an.

Wenn Sie eine der im Folgenden aufgeführten Leistungen
nutzen bzw. entsprechende Fehler beobachtet haben,
sollten Sie unbedingt die Version 2006* installieren:

#KO: Wenn beim Parameter ZB+ die Angaben
      nicht in Spalte 11 beginnen, wird der Parameter
      nicht korrekt interpretiert.

#SA: Probleme sind bekannt geworden u.a.
      - bei Verwendung von Schriftgrößen > 24 p
      - bei Satzbreiten > 1200 Punkt
      - bei Verwendung des Parameters TXB in
        mehrspaltigem Satz
      - bei Vokalzeichen im Arabischen (nicht
        zutreffende Fehlerkommentare)
      - bei nicht sauber geschachtelten
        Schriftauszeichnungen

#*FUNO: Die Zeichenfolge @@ bringt die
        Erkennung von Fußnoten durcheinander

#*PSAUS: wenn einzubindende Grafiken auf
        Kopf- und Grafikdateien aufgeteilt
        sind und die Grafiken nicht jeweils
        einzeln in einer Datei stehen, wird
        bei jedem Grafik-Aufruf versucht, alle
        Grafiken aus der jeweiligen Grafikdatei
        einzubinden.

        Sollen die Meldungen des Satzprotokolls
        in die zweite PS-Datei mit ausgegeben
        werden, so führt die Verwendung von
        Wahlschaltern beim Satz-Parameter MON
        zum Programmabbruch.

#*AUMBRUCH: bei Fußnoten, die auf die Folgeseite
        überlaufen, werden an dieser Stelle in
        der überlaufenden Fußnote bestehende
        Schriftumschaltungen auf der Folgeseite
        nicht korrekt weitergeführt.

#*SUMBRUCH: Bestimmte Fehler in den ersten beiden
        Zeilen der Satzdaten können dazu führen,
        dass die ganze erste Seite als Fußnote
        interpretiert wird.

        Einrückungen im mehrspaltigen Teil werden
        nicht korrekt ausgeführt.

Auf Grund der Weiterentwicklungen für die
Version 2007 sind in der Version 2006* schon
folgende Erweiterungen/Änderungen enthalten:

Im Vergleiche-Kommando ist der Modus "<>"
möglich. Damit wird wie bei Modus "wort"
wortweise verglichen, jedoch gelten nicht nur
die Zeichenfolgen als Wort, die zwischen
Leerstellen stehen, sondern auch jedes <tag>.
Dieser Modus erlaubt bei Texten mit vielen
Tags eine bessere Zuordnung und damit ein
besseres Vergleichsprotokoll. Korrektur-
anweisungen können in diesem Modus (noch)
nicht ausgegeben werden.

Vor vielen Jahren wurde das Dateiformat
erweitert, sodass mehr Zusatzinformation
zu den Daten in einer Datei gespeichert
werden kann. Seither konnten Dateien
im "alten" und im "neuen" Format problemlos
verwendet werden. Dies könnte auch so
bleiben. Aber: Immer wieder wird gewünscht,
dass die Begrenzung der Satzlänge auf 64000
Zeichen aufgehoben wird, so auch wieder
beim Workshop in Blaubeuren. Dieser Wunsch
wird mit der Version 2007 erfüllt werden.
Aus technischen Gründen kann dann das
"alte" Dateiformat nicht mehr verwendet
werden. Falls Sie auf eine Datei mit dem
"alten" Format zugreifen wollen, weist Sie
die Version 2006* darauf hin, dass die Datei
ein veraltetes Format hat. Sie könen dann
die Datei problemlos mit dem Kommando
    #RETTE, dateiname, -STD-, +, +
in das "neue" Format überführen.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Kopp


================================================================
Dr. Matthias Kopp                      kopp at zdv.uni-tuebingen.de
Zentrum für Datenverarbeitung          Fon: +49-7071-29-70347
der Universität Tübingen 
Wächterstr. 76
D - 72074 Tübingen
=================================================================



More information about the Tustep-Liste mailing list