[Tustep-Liste] TUSTEP2UTF8

Giorgio Giacomazzi giorgio at giacomazzi.de
Thu Nov 10 09:07:08 CET 2005


Lieber Herr Schreiner,

> Am Orientalischen Seminar unserer Uni gibt es ein Program zum 
> Vokabellernen, welches ich gerne einsetzen würde. Es erwartet die Daten 
> in UTF-8-Kodierung. Ich habe meine in TUSTEP erstellten Vokabellisten 
> entsprechend aufbereitet und wandle sie dann um (#UM, code=utf8). Alles 
> funktioniert bestens, nur Buchstaben mit Punkt darunter (%..t, %..d, 
> %..m, %..h) erscheinen alle als leeres Rechteck (während Buchstaben mit 
> Makron korrekt dargestellt werden). Woran kann es liegen? (Ich habe 
> experimentiert und "%..t" in "#[1E6D]" ausgetauscht (angeblich der 
> Unicode für %..t), aber das ändert nichts.)

in der online-Version des TUSTEP-Handbuchs, die in UTF-8 kodiert ist und 
zum Vergleich herangezogen werden kann, wird der 'Buchstabe mit Punkt 
darunter' grundsätzlich wiedergegeben; s. www.itug.de, Handbuch, 
Zeichenvorrat, Akzente und diakritische Zeichen. Aus dem UTF8-Export von 
TUSTEP stammende t, d, m, und h mit Unterpunkt sehen in meinem 
Texteditor ganz einwandfrei aus. Daher dürfte das leere Rechteck am 
verwendeten Font liegen, die Einstellung eines anderen Fonts genügen, um 
das Problem zu lösen.

Mit besten Grüßen,
Giorgio Giacomazzi



More information about the Tustep-Liste mailing list