[Tustep-Liste] PS-Zeichensatz installieren

Dr. Gottfried Reeg reeg at zedat.fu-berlin.de
Wed May 11 16:30:06 CEST 2005


Lieber Herr Meyer,

wie oft gibt es hierfür mehrere Wege.

1. PostScript-Schrift in X-Windows installieren, sollte funktionieren, habe
ich aber noch nicht ausprobiert.

2. Die .pfb-Datei mit "pfbtops" in eine PostScript-Datei konvertieren:

pfbtops quadratt.pfb > quadraat.ps

Diese Datei muß auf den Drucker kommen.  Hier  zu schicke ich sie zusammen
mit einer weiteren PostScriptdatei, in der die PostScriptanweisung steht,
daß die Schrift  auf dem Drucker permanent - d.h. bis zum nächsten 
Ausschalten -geladen bleibt:

cat resident.ps quadraat.ps | lpr -Ppsf11 -h

 In der Datei "resident.ps" stehen folgende zwei Zeilen:

 %!PS-Adobe-3.0
serverdict begin 0 exitserver

Der Nachteil dieser Lösung ist, daß die Schrift bei jedem Ausschalten 
des Druckers
dort wieder verlorengeht.

3. Herstellen der  PostScript-Datei wie oben. Dann füge ich die 
PostScript-Datei
mit der Schrift in die mit SATZAUS erstellten PostScript-Datei ein. 
Hierzu verwende ich
ein Makro, daß folgende Kommandozeilen enthält:

#- Umwandlen der PostScriptdateien in TUSTEP-Dateien
#da,psschr.scr,txt.scr, fr=-
#um,quadraat.ps,psschr.scr,0,-, code=ascii
#um,text.ps,txt.scr,0,-,code=asci
#-
#- Kopieren des Anfangs der PostScriptdatei:
#ko,txt.scr,-std-,+,+,*
          hinter %%Begin... einfügen
ta+       -%%BeginResource-
spr       11  8   3 13  8 9
*eof

#- Einfügen der Schriftdatei
#ko,psschr.scr,-std-,+,-
#-
#- Kopieren des Restes des Textes
#ko,txt.scr,-std-,+,-,*
ws+       1
ta+       -%%BeginResource-
wss       1
spr       11  3  0  12 0
*eof

#da,ausgabe.ps,sdf-ap
#um,-std-,ausgabe.ps,-1,+,code=asci


Auf diese Weise steht die Schrift in der PostScript-Datei zur Verfügung.
Beim Weitergeben der PostScript-Datei  sollte man sich vergewissern,
wie es mit den Lizenrechten der Schrift steht.

Bei Interesse kann  ich Ihnen auch das Kommando-Makro zuschicken.

Viel Erfolg
Gottfried Reeg


Thomas Meyer wrote:

>Diskussionsforum Tustep-Liste
>Weitere Informationen: www.itug.de
>------------------------------------------------------------
>
>Liebe Tustep-Gemeinschaft,
>
>ich habe hier einen Postscript-Zeichensatz ("Quadraat") mit den benötigten 
>Schnitten (recte, kursiv, etc.) in jeweils einer .afm und .pfb-Datei.
>
>Es ist mir gelungen, die .afm-Dateien mit *PSFONT zu bearbeiten und die 
>Dicktenwerte in einer Datei aufzuheben. Das Satzprogramm scheint diese auch 
>zu erkennen, aber der letzte Schritt will mir nicht gelingen: *PSAUS gibt 
>immer nur Seiten des Inhalts "Die nötige Schrift QUADRAAT-Regular ist auf dem 
>Gerät nicht installiert" aus.
>
>Mir ist im Prinzip klar, daß zur Einbettung in die PS-Datei eigentlich 
>die .pdb-Dateien nötig sind. Was muß ich mit diesen tun?
>
>Ich habe versucht, sie in das "fonts"-Verzeichnis von ghostscript zu kopieren 
>- ohne Erfolg. Außerdem müsste es doch möglich sein, eigene Schriften auch 
>als Nicht-Administrator zu verwenden!
>
>Jede Hilfe ist sehr willkommen; das System ist Suse-Linux 9.2.
>
>Schon jetzt vielen Dank und herzliche Grüße,
>
>
>Thomas Meyer
>
>------------------------------------------------------------
>Tustep-Liste at itug.de
>https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>



More information about the Tustep-Liste mailing list