[Tustep-Liste] #KOPIERE mit AK1/EK1

Paul Sappler paul.sappler at uni-tuebingen.de
Wed Mar 9 11:05:06 CET 2005


Sehr verehrte Runde,
Herrn Trauths Lösung der von Herrn Stahl gestellten Aufgabe ist
elegant, aber vielleicht etwas verwickelt; auch verwendet sie mir
etwas viel x-Parameter. Ich schlage als Alternative ein etwas längeres
KOPIERE vor, das m.E. dafür eine Idee geradliniger ist.
Kernpunkt ist Grundtextunterteilung, Aufsammeln des zu bewahrenden
Texts im Merktext und Ausgabe dieses Merktexts immer dann, wenn ein
Satz der Eingabe vollständig bearbeitet ist. Dreingabe: die Paarigkeit
von <k> und </k> wird geprüft.
Wie Herr Trauth hoffe ich, daß ich mich nicht verschrieben habe.
Beste Grüße
Paul Sappler

#=
#kop,?1,?2,-,+,*
          ws1=1: GTU erschöpft; ws2=1: man ist innerhalb von
<k>...</k>
          wo man nach 17 geht, könnte man auch weitere
Bearbeitungsschritte
          einfügen
sws       0 1

gtu   1   ,<<k>>,<</k>>,
          GT erschöpft?
ws+   1   1
          18 03
ken   1   ,<<k>>,<</k>>,
ksp   1    31    41
          21
mtd   1   1

ws+   2   2
          10, sonst 17 10
          <k>
ws+   3   2
          33, sonst 32
mld   3   /@ <k> nach <k>/
          32
rr    3   ws2=1;
          10
ws-   4   2
          43, sonst 42
mld   4   /@ </k> nach </k>/
          42
rr    4   ws2=0; s14=4;
          17
           1. 2. 3. 4.
spw       18 10 33 43
sp2       21 17 10 17
sp3        8  8 32 42
sp7       10  8  8  8
sp8       03  8  8  8
*eof


More information about the Tustep-Liste mailing list