[Tustep-Liste] TUSTEP unter SUSE 9.2

Thomas Meyer thomhilmeyer at vr-web.de
Sat Mar 5 20:44:20 CET 2005


Lieber Herr Bigger,

zu (1): Soweit ich weiß, kann das Verfahren, einfach den Wert der 
LANG-Variable zu ändern nicht funktionieren: Zuerst stellt das System die 
gewünschten Codepages etc ein; erst dann wird die Variable gesetzt, die 
lediglich als eine Anzeige dafür dient, was eingestellt wurde. Diese Variable 
umzudefinieren hilft leider nichts: Ich kann ein Auto nicht beschleunigen, 
indem ich die Tachonadel verbiege...
Außerdem ist es m.E. nicht erstrebenswert, die LANG-Einstellung häufig (bei 
jedem Start von Tustep etwa) zu wechseln, da sonst Schwierigkeiten etwa bei 
der Vergabe von Dateinamen entstehen. 
Im Prinzip schadet die generelle Umstellung Ihres Systems (via Yast) Ihnen 
nicht; dennoch wäre längerfristig ein Unicode-Tustep wünschenswert - allein 
schon wegen der Nutzer, die keine Administrativrechte auf ihren 
Arbeitsgeräten haben.

Herzliche Grüße, 
Thomas Meyer


Am Samstag, 5. März 2005 14:22 schrieb Andreas Bigger:

> 1. Ich empfinde es eigentlich als unschön, dass ich, nur im TUSTEP
> betreiben zu können, "UTF-8 als Kodierung verwenden" für das gesamte
> System abschalten muss. Ich habe versucht, dies durch Anpassung der
> Variable LANG vor dem Aufruf von TUSTEP in der C-Shell zu umgehen (i.e.
> setenv LANG de_DE at euro), aber TUSTEP scheint nicht auf diese Variable zu
> reagieren, sondern auf irgend etwas anderes. Hat hier jemand einen Tipp
> oder muss ich mit dieser Unschönheit leben, bis sie vielleicht in einer
> späteren TUSTEP-Version behoben wird? Als Hinweis: Ich rufe TUSTEP von
> KDE aus via das Programm konsole auf.


More information about the Tustep-Liste mailing list