[Tustep-Liste] Endtags richtig zuordnen und aufloesen

Wolfram Brunschön brunschoen at bbaw.de
Thu Jun 9 16:28:09 CEST 2005


Lieber Herr Trauth,

wie immer vielen herzlichen Dank, Ihr KOPIERE macht genau das, was es soll. 
Allerdings wäre ich selbst niemals darauf gekommen, geschweige denn, daß 
ich es hätte umsetzen können.
Aber vielleicht liegt ja gerade in der Diskrepanz zwischen den 
TUSTEP-immanenten Möglichkeiten und der eigenen Unfähigkeit, diese autonom 
und kreativ einzusetzen, ein wenig der perfide, suchterzeugende Reiz von 
TUSTEP?

Herzliche, wenn auch leicht frustrierte Grüße in die Runde

Wolfram Brunschön.



At 02:23 09.06.2005 +0200, you wrote:
>Diskussionsforum Tustep-Liste
>Weitere Informationen: www.itug.de
>------------------------------------------------------------
>
>
>Lieber Herr Brunschoen,
>
>Ihre Frage war:
>
> > in einer Datei werden Auszeichnungen mit <aXYZ>text</a>
> > vorgenommen, wobei XYZ = <><% und <aXYZ> beliebig oft
> > und über TUSTEP-Satzgrenzen hinweg ineinander verschach-
> > telt sein kann, z.B.: Text
> > <aUVW>text<aABC><aGHI>blahblah</a>blöhk<MNO>mäh</a></a></a>.
> >
> > Wie kann TUSTEP die Endtags richtig zuordnen und folgen-
> > dermaßen auflösen:
> > Text
> > <aUVW>text<aABC><aGHI>blahblah</aGHI>blöhk<MNO>mäh</aMNO>
> > </aABC></aUVW>.
>
> > ... vor dem geistigen Auge sehe ich ein knackiges KOPIERE
> > mit vollwertiger Sprungtabelle und xx-Anweisungen, das von
> > einem gedrungenem $$-MAKRO mit einem ausgewachsenen Loop
> > zwischen Access und Endaccess umworben wird.
>
>Ich glaube, Sie stellen sich das schwieriger vor als es
>ist ;o)). Das Verfahren ist im Grunde ganz simpel:
>- Jedesmal, wenn ein Tag <a...> vorkommt, legen Sie den
>   Tagnamen auf einen zu Anfang leeren Stapel obendrauf
>   (so dass in Ihrem Beispiel zuerst UVW, dann UVW ABC,
>   dann UVW ABC GHI usw. besagten Stapel bilden);
>- und jedesmal wenn ein Endetag </a> vorkommt, nehmen
>   Sie den obersten Tagnamen vom Stapel runter und stecken
>   ihn in diesen Endetag hinein.
>Das ist schon alles (wobei der KO-Merktext besagten Sta-
>pel bildet). Ich bin sicher, dass Sie das alleine reali-
>sieren koennten. Nur sicherheitshalber gebe ich Ihnen im
>folgenden ein KOPIERE, das die Chose fuer Sie erledigt
>(und sich auch noch um ein paar Randbedingungen kuemmert,
>deshalb sind es ein paar zeilen mehr geworden als eigent-
>lich noetig). Vorausgeschickt sei noch, dass ich davon
>ausgehe, dass Ihr Beispieltext statt wie von Ihnen an-
>gegeben
>
><aUVW>text<aABC><aGHI>blahblah</a>blöhk<MNO>mäh</a></a></a>
>
>eigentlich richtig
>
><aUVW>text<aABC><aGHI>blahblah</a>blöhk<aMNO>mäh</a></a></a>
>
>heissen muesste und dass die Tagnamen immer aus Nicht-
>blanks bestehen, ist das korrekt? Wenn ja, probieren
>Sie's mal mit:
>
>#ko,Q,Z,,+,*
> >nb       <%>< <>
><nz       |<%||<<a|<</a|
>zf+   1   |<|><<><[nz]<<a|
>xx    1   |<|><<><[nz]||
>xx    1   |<<a<>>[nb]>><>><<%| >=03|
>mtd   1   1
>xxb   2   |<<a|<<!a|
>erz   2   1
>zf+   3   |<|><<><[nz]<</a|
>xx    3   |<%|| <>>[nb]>||<=01|
>xxb   4   |<</a>>|<<!/a{}>>|
>erz   4   1
>ete   4   |{}|
>xx    5   | <>>[nb]>|||
>           _1__2__3__4__5
>sp0       11 21 11 41 51
>spn       31  8  3  8  8
>spj       12  8 39  8  8
>sp2       17 24 36 44 57
>sp4        8 11  8 49  8
>sp6        8  8 40  8  8
>sp7       20  8  8  8 30
>sp9        8  8 32 52  8
>xxx       |<<!|<<|
>*eof
>
>Viele Gruesse reihum von
>
>Michael Trauth
>
>
>---------------------------------------------------------------
>Dr. Michael Trauth                  e-mail: trauth at uni-trier.de
>Rechenzentrum                       office: Tel. 0651-201-3413
>der Universitaet                            Fax  0651-201-3921
>Universitaetsring                secretary: Tel. 0651-201-3417
>D-54286 Trier
>---------------------------------------------------------------
>
>------------------------------------------------------------
>Tustep-Liste at itug.de
>https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste



More information about the Tustep-Liste mailing list