[Tustep-Liste] Font UND Grafik einbinden

Dr. Gottfried Reeg reeg at zedat.fu-berlin.de
Thu Jul 28 11:13:18 CEST 2005


Lieber Herr  Meyer,

das Problem mit binären Bildateien ist mir wohl bekannt. Aus diesem Grund
speichere ich die Bilder immer im ASCII-Code und ohne Vorschau ab. Die 
Dateien
werden zwar größer, aber die Daten sind leichter zu verarbeiten.
Eine andere Lösung kenne ich leider nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Gottfried Reeg

Thomas Meyer wrote:

>Diskussionsforum Tustep-Liste
>Weitere Informationen: www.itug.de
>------------------------------------------------------------
>
>
>------------------------------------------------------------------------
>
>Liebe Tustep-Hasen,
>
>folgende Aufgabenstellung versuche ich (erfolglos) zu bewältigen:
>
>In eine PS-Datei, in die von PSAUS eps-Grafiken eingebunden worden sind, soll 
>(mithilfe des angehängten Makros, das auf dem Vorschlag von Herrn Reeg vom 
>11.5.2005 beruht - herzlichen Dank nochmals!) eine PS-Schrift eingebunden 
>werden.
>
>Ein Wort zur Funktionsweise des bisherigen Makros:
>$FONTSINCLUDE,projekt,datei
>In die PS-Datei "datei" werden alle Postscript-Fonts eingebunden, die im 
>Verzeichnis "projekt" stehen. (= die Ergebnisse von pfbtops werden in der 
>Datei nach %%BeginResource eingefügt...)
>
>Mein Problem: Sobald die PS-Datei Grafiken (= Binärdaten) enthält, läuft das 
>Makro aus dem Ruder; weder durch Experimentieren mit dem sog. 
>"Datenaustauschformat" ist mir Abhilfe gelungen, noch durch sonst einen Rat.
>
>Wer weiß Abhilfe? Oder muß ich wirklich zu Acrobat greifen (o tempora o 
>mores!)?
>
>
>Herzlichen Dank schon jetzt,
>Thomas Meyer
>
>
>------------------------------------------------------------------------
>
>
>------------------------------------------------------------
>Tustep-Liste at itug.de
>https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>



More information about the Tustep-Liste mailing list