[Tustep-Liste] #*mont

Wilhelm Ott wilhelm.ott at zdv.uni-tuebingen.de
Mon Dec 19 15:35:54 CET 2005


Lieber Herr Kollatz, lieber Herr Till,

es ist richtig: *mont ist dafür gedacht, dass separat gesetzte
Bestandteile von Seiten (z.B. Text und umfangreiche Marginalien)
zusammenmontiert werden. Hier sollen dagegen aufeinanderfolgende
Teile eines Werkes zusammenmontiert werden.

Die Lösung von Herrn Till hat den Nachteil, dass (zumindest)
ghostview damit nicht gut zurecht kommt, weil die Seitenzähler
nicht stimmen.

Ich lege ein kleines Makro bei, mit dem zwei PostScript-Dateien
ohne diese Probleme zusammenkopiert werden können. Voraussetzung:
die erste Datei muss alle in beiden Dateien vorkommenden Schriften
in den selben Umschaltbereichen wie in der zweiten Datei enthalten.

Sie können das Makro es wie folgt aufrufen:

#an,psdat.mak
#de,psdat.mak,
#-  PostScript-Dateien anmelden:
#an,datei1.ps'datei2.ps
#-  neue PS-Datei einrichten:
#da,alles.ps,sdf-p
#-  beide Dateien zusammenkopieren:
#$psdat_kop,datei1.ps,datei2.ps,alles.ps

#- Wenn mehr als zwei Dateien zusammenkopiert werden sollen,
   anschließend dritte PostScript-Datei anmelden:
#an,datei3.ps
#- weitere PS-Datei einrichten:
#da,nochmehr.ps,sdf-p
#- Ergebnis des ersten Schrittes und dritte Datei
   zusammenkopieren:
#$psdat_kop,alles.ps,datei3.ps,nochmehr.ps

Möglicherweise funktioniert dies nicht in allen Fällen mit der
Version 2005 und älteren TUSTEP-Versionen. Im Zweifelsfall
müssten Sie zumindest das *PSAUS mit der Version 2006 erstellen.

Freundlichen Gruß
W. Ott
----------------------------------------------------------------------
Prof. Dr. Wilhelm Ott               phone: +49-7071-2970307
Universitaet Tuebingen              fax:   +49-7071-295912
c/o Zentrum fuer Datenverarbeitung  e-mail: wilhelm.ott at uni-tuebingen.de
Waechterstrasse 76
D-72074 Tuebingen



On Mon, 19 Dec 2005, Dietmar Till wrote:

> Date: Mon, 19 Dec 2005 10:05:11 +0100
> From: Dietmar Till <dietmar.till at uni-tuebingen.de>
> Reply-To: tustep-liste at itug.de
> To: tustep-liste at itug.de
> Subject: Re: [Tustep-Liste] #*mont
>
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
>
> Lieber Herr Kollatz,
>
> wieso verbinden Sie die drei
> PostScript-Dateien nicht einfach auf
> Betriebssystem-Ebene, unter Windows also
> etwa (in Linux muß es ganz ähnlich gehen):
>
> COPY au_inh.ps+au_text.ps+au-reg.ps
> au_gesamt.ps
>
> Das läßt sich problemlos auch in einen
> TUSTEP-Lauf integrieren. Wenn ich mich
> richtig erinnere, dann wurde *MONT
> eigentlich nicht für solche einfachen
> Koppelungsaufgaben programmiert, sondern
> z.B. für das 'Übereinanderbelichten'
> separat gesetzter Seiten. Die
> Beschreibung ist hier ein wenig spartanisch.
>
> Freundliche Grüße in die Runde
> Dietmar Till
>
> Thomas Kollatz wrote:
> > Diskussionsforum Tustep-Liste
> > Weitere Informationen: www.itug.de
> > ------------------------------------------------------------
> >
> > Liebe TUSTEP-GEMEINDE,
> >
> > wahrscheinlich ist es ja wieder mal ganz simpel,
> > nur komme ich eben leider nicht drauf:
> >
> > Nach mehreren Satzläufen will ich drei Dateien,
> > die ich einzeln allesamt sehr schön ausgeben kann,
> > in eine einzige ps-Datei montieren, und zwar
> > die Ausgabedatei des Haupttextes (au_text),
> > die des Inhaltsverzeichnises (au_inh)
> > und die des Registers (au-reg).
> >
> > Haupttext und Inhaltsverzeichnis
> > fügen sich auch wie gewünscht zusammen:
> >
> > #*mont,au_inh'au_text,au_i_t,lo=+,br=+
> >
> > Doch das zweispaltiges Register macht Probleme, obwohl ich meine die im
> > Handbuch gemachte Voraussetzung erfüllt zu haben: "die Angaben zu
> > Parameter MON müssen jeweils die gleiche Gesamtbreite (einschließlich
> > der Freiräume vor der ersten und nach der letzten Spalte) ergeben."
> > Die Gesamtbreite beträgt jeweils 348 (s.u.)
> >
> > Dennoch führten die beiden folgenden Varianten nicht zum Ziel, sondern
> > liefern zwar unterschiedliche, aber doch unerwünschte Montagen:
> >
> > #*mont,au_reg'au_i_t,au_i_t_r,lo=+
> >
> > Ergebnis: Haupttext und Inhv. sind ok, aber jede Spalte des Registers
> > wird auf eine eigene Seite und zwar jeweils links gesetzt, wobei die
> > Seitenzählung korrekt seitenbezogen ist, also nur auf jeder zweiten
> > Seite ausgegeben wird.
> >
> > #*mont,au_i_t'au_reg,au_i_t_r,lo=+
> >
> > Ergebnis: Register ok, aber im Inhv. und Haupttext wird die gerade
> > Spalte/Seite rechts neben die ungerade Spalte Seite gesetzt.
> > Katastrophal.
> >
> > Weiß jemand Rat? Wo liegt der Denk/Rechen/Montagefehler?
> > Seperat ausgegeben ergibt au_reg übrigens ein wunderschönes
> > zweispaltiges Register, ich hätt's halt gern in einer ps-Datei.
> >
> >
> > Hier die verwendeten Satzparameter:
> > -----------------
> >
> > PRO+1     txt
> > PRO+3     inh
> > PRO+5     reg
> > SEI+1     9 0 9 0 0
> > SEI+3     5 0 9 0 0
> > SEI+5     354 0 9 0 0
> >
> > BRE+1     306 306 306 306 306 306 306 306 306
> > BRE+5     145 306 306 306 306 306 306 306 306
> >
> >
> > SPA+5     2
> >
> > 	   * Gesamtbreite: 21+306+21=348
> > MON+1     1 0 306 21 21
> >         * Gesamtbreite: 21+145+16+145+21=348
> > MON+5     2 0 145 21 16 21
> >
> > Herzliche Grüße
> > THOMAS KOLLATZ
> >
>
> --
> Dr. Dietmar Till
>
> Eberhard Karls Universität
> Deutsches Seminar/Neuere Abteilung
> Wilhelmstraße 50
> D-72074 Tübingen
>
> Tel. +49 7071 29 75324
> Fax. +49 7071 29 5227
>
> till at uni-tuebingen.de
> http://www.dietmartill.de
> http://www.germ.uni-tuebingen.de/lehrende.php?nummer=83
>
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
>
-------------- next part --------------
A non-text attachment was scrubbed...
Name: psdat.mak
Type: application/octet-stream
Size: 4096 bytes
Desc: 
Url : http://lists.uni-wuerzburg.de/pipermail/tustep-liste/attachments/20051219/eacc5116/attachment.dll 


More information about the Tustep-Liste mailing list