[Tustep-Liste] #*mont

Thomas Kollatz t.kollatz at steinheim-institut.de
Sun Dec 18 21:35:27 CET 2005


Liebe TUSTEP-GEMEINDE, 

wahrscheinlich ist es ja wieder mal ganz simpel, 
nur komme ich eben leider nicht drauf: 

Nach mehreren Satzläufen will ich drei Dateien, 
die ich einzeln allesamt sehr schön ausgeben kann, 
in eine einzige ps-Datei montieren, und zwar 
die Ausgabedatei des Haupttextes (au_text),
die des Inhaltsverzeichnises (au_inh) 
und die des Registers (au-reg).

Haupttext und Inhaltsverzeichnis 
fügen sich auch wie gewünscht zusammen:

#*mont,au_inh'au_text,au_i_t,lo=+,br=+

Doch das zweispaltiges Register macht Probleme, obwohl ich meine die im 
Handbuch gemachte Voraussetzung erfüllt zu haben: "die Angaben zu 
Parameter MON müssen jeweils die gleiche Gesamtbreite (einschließlich  
der Freiräume vor der ersten und nach der letzten Spalte) ergeben." 
Die Gesamtbreite beträgt jeweils 348 (s.u.)

Dennoch führten die beiden folgenden Varianten nicht zum Ziel, sondern 
liefern zwar unterschiedliche, aber doch unerwünschte Montagen:

#*mont,au_reg'au_i_t,au_i_t_r,lo=+

Ergebnis: Haupttext und Inhv. sind ok, aber jede Spalte des Registers 
wird auf eine eigene Seite und zwar jeweils links gesetzt, wobei die 
Seitenzählung korrekt seitenbezogen ist, also nur auf jeder zweiten 
Seite ausgegeben wird.

#*mont,au_i_t'au_reg,au_i_t_r,lo=+

Ergebnis: Register ok, aber im Inhv. und Haupttext wird die gerade 
Spalte/Seite rechts neben die ungerade Spalte Seite gesetzt. 
Katastrophal.

Weiß jemand Rat? Wo liegt der Denk/Rechen/Montagefehler? 
Seperat ausgegeben ergibt au_reg übrigens ein wunderschönes 
zweispaltiges Register, ich hätt's halt gern in einer ps-Datei.


Hier die verwendeten Satzparameter:
-----------------

PRO+1     txt
PRO+3     inh
PRO+5     reg
SEI+1     9 0 9 0 0
SEI+3     5 0 9 0 0
SEI+5     354 0 9 0 0

BRE+1     306 306 306 306 306 306 306 306 306
BRE+5     145 306 306 306 306 306 306 306 306


SPA+5     2

	   * Gesamtbreite: 21+306+21=348		
MON+1     1 0 306 21 21
        * Gesamtbreite: 21+145+16+145+21=348
MON+5     2 0 145 21 16 21

Herzliche Grüße
THOMAS KOLLATZ

-- 
drs Thomas Kollatz - wissenschaftlicher Mitarbeiter / research assistant
Salomon Ludwig Steinheim-Institut fuer deutsch-juedische Geschichte
D - 47057 Duisburg, Geibelstrasse 41, Tel: 49-203-370071
www.steinheim-institut.de/das_institut/mitarbeiter/kollatz/index.xml



More information about the Tustep-Liste mailing list