[Tustep-Liste] Aus 2 mach 1

Dr. Martin Schubert schubert at bbaw.de
Thu Sep 23 11:54:46 CEST 2004


Lieber Herr Stahl,

das ist ja große Klasse! Vielen Dank, daß Sie nicht nur den Kniff
verraten haben (Korrekturanweisung), sondern die Routine geschrieben,
sogar kommentiert (hört hört!), auch noch selbst Beispieltext verfaßt
undsoweiter haben. Vielen Dank!
Alles Gute in die Runde,

Martin Schubert

stahl at germanistik.uni-wuerzburg.de schrieb:
> 
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
> 
> Lieber Herr Schubert,
> 
> > aus einer Textdatei die vorhandene Zeichensetzung in eine
> > andere Textdatei übertragen, welche den gleichen Text (ohne Punkt und
> > Komma) in einer anderen Graphie enthält.
> 
> Ich habe dazu zwei Beispiel-Textdateien angelegt mit den Namen T1 und T2
> (mit der Zählung 1.1, 1.2 ...).
> 
> T1 enthält:
> Diez ißt ain klainer Tekst
> mit tzwai drai zusätzlihen
> Satzzaichen In ainer
> Zaile stäht viehlleicht
> auch ain Dobbelpunkt
> Ende
> 
> und T2 enthält:
> Dies ist ein kleiner Text
> mit zwei, drei zusätzlichen
> Satzzeichen. In einer
> Zeile steht vielleicht
> auch ein Doppelpunkt:
> Ende.
> 
> Nun soll also die Zeichensetzung aus T2 in T1 eingesetzt werden.
> Dafür werden in T2 vor den Satzzeichen Blanks eingesetz, um daraufhin
> die beiden Dateien zu vergleichen. Die Blanks werden jetzt als zusätzliche
> Informationen in einer Korrekturdatei festgehalten. Da dort nur die
> Korrekturanweisungen interessieren, die sich auf Zusätze beziehen, also
> mit einem Plus-Zeichen markiert sind, werden allein diese Stellen
> für ein Korrektur-Ausführe weiterverarbeitet. Mit einem anschließendem
> Kopiere werden die Blanks wieder entfernt und Sätze mit Unterscheidungsnummer
> zu einem Dateisatz zusammengefasst.
> 
> Die komplette Tue-Datei sieht dann so aus:
> #----- schnipp -----------------------------------------
> #dat,t1.neu't2.neu't3'korr'korr2,frag=-
> 
> #kop,t2,t2.neu,-,-,*
>           Satzzeichen als Zeichengruppe definieren
> >1z       .,:
>           vor jedem Satzzeichen einen Blank einsetzen
> xx        ->1- >=01-
> *eof
> 
> #-        Unterschiede als Korrekturdatei
> #verg,t1,t2.neu,k,lo=+,ko=korr
> 
> #kop,korr,korr2,+,+,*
>           nur zusätzliche Stellen übernehmen
> zf+       .>/+.
> *eof
> 
> #-        Korrekturen einsetzen
> #ka,t1,t1.neu,loe=+,ko=korr2
> 
> #kop,t1.neu,t3,-std-,+,*
>           Sätze mit Unterscheidungsnummer zusammensetzen
> anr       2
> >1z       .,:
>           Blank vor eingesetzem Zeichen entfernen
> xx        . >1.>=02.
> *eof
> #----- schnipp -----------------------------------------
> 
> Keine Gedanken hab ich mir zu Anführungszeichen gemacht,
> die unmittelbar am Wortanfang bzw. -ende stehen.
> 
> Ich hoffe, Sie können etwas damit anfangen.
> 
> Viele Grüße
> P.Stahl
> 
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste


More information about the Tustep-Liste mailing list