[Tustep-Liste] #KOPIERE

Wildensee wildensee at judaistik.uni-halle.de
Mon Jun 7 22:50:24 CEST 2004


Sehr geehrter Herr Seck,

die unausgesprochene Vorraussetzung in meiner Frage ist, daß es sich bei den unterschiedlich langen Zeichenfolgen um Wörter handelt, die als Endkennung \ und als Anfangkennung nur einen Wortzwischenraum haben. (Ebenso gibt es einige Wörter, die als Anfangskennung = und als Endkennung nur einen Wortzwischenraum haben – dieser Fall könnte im Moment aber vernachlässigt werden.) 

Eine typische Zeile sehe dann ungefähr so aus:

Wort Wort Wort  =Wort +Wort Wort/ Wort/ Wort/ Wort Wort Wort Wort Wort/ Wort

wobei die gekennzeichneten und nicht gekennzeichneten Wörter in ganz unterschiedlicher Häufigkeit, Kombination und Stellung innerhalb eines Satzes vorkommen können, aber nur die mit / gekennzeichneten (evtl. auch noch die mit =) gegen eine entsprechende Anzahl von festen Ausschlüssen ausgetauscht werden sollen.

Mit freundlichen Grüßen
Gert Wildensee


==============================
Gert Wildensee
Seminar für Judaistik / Jüdische Studien
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

wildensee at judaistik.uni-halle.de
Tel.: 030 / 6 86 11 05


----- Original Message -----
From: f.seck at t-online.de (Friedrich Seck)
Date: Monday, June 7, 2004 5:19 pm
Subject: Re: [Tustep-Liste] #KOPIERE

> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
> 
> Sehr geehrter Herr Wildensee,
> 
> Sie möchten mit #KOPIERE innerhalb eines Textes
> unterschiedlich lange Zeichenfolgen, die am Anfang
> mit „=“ oder am Ende mit „\“ gekennzeichnet sind
> gegen die entsprechende Anzahl von Festen
> Ausschlüssen („_“) austauschen.
> 
> Die Kennzeichnung am Anfang mit = und am Ende mit
> \ sind anscheinend alternativ benutzt [Sie
> schreiben "oder"] (also nicht, wie Herr Reeg
> voraussetzt, paarweise). Wenn das so ist, müßte ja
> das Ende nach dem Anfang mit = bzw. der Anfang vor
> dem Endcode \ auch irgendwie bezeichnet sein, wenn
> die auszutauschende Zeichenfolge nicht mit
> Satzende bzw. -anfang zusammenfällt. Wenn ich Sie
> nicht völlig mißverstanden habe, enthält also Ihre
> Frage noch unausgesprochene Voraussetzungen und
> müßte präzisiert werden.
> 
> Mit freundlichen Grüßen
> F. Seck
> 
> --------------------------------------------------
> -------
> Dr. Friedrich Seck
> Erlenweg 18,  D-72076 Tuebingen
> Tel.  0 70 71 / 96 49 40
> Fax  0 70 71 / 96 49 41
> 
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
> 
> 


More information about the Tustep-Liste mailing list