[Tustep-Liste] Satz von Unicode-Dateien

Hans Derkits johann.derkits at univie.ac.at
Mon Oct 27 18:30:27 CET 2003


	Liebe Tustep-Anwender,

es ist ja schon lange möglich, mit TUSTEP auch UniCode-Dateien zu
bearbeiten. 

Weiß vielleicht jemand, ob es Möglichkeiten es gibt, UniCode-Dateien
damit auch zu setzen? - Zumindest für europäische Schriften.

Der mir bekannte Weg ist, die einzelnen 'Sonder'Zeichen aus den oberen
Bereichen des Unicode (oberhalb von ISO-8859, ab #[0100]) für das
Satzprogramm wieder in die TUSTEP-eigenen Zeichenteile, Grundzeichen
und Diakritika, zu zerlegen - sofern sie auf diese Weise darstellbar
sind.

- Bei vielen Zeichen des Unicode - nicht nur aus dem Bereich der
selbstdefinierten - ist eine solche Zerlegung aber nicht möglich. In
den üblichen PostScript-Fonts (Type-1) ist das Zeichen aber auch nicht
zu finden.  Sind das sehr viele, bedeutet das: Anlegen einer oder mehrer 
Type-1-Fonts mit 'Sonderzeichen' aus dem UniCode-Font, die dann über die in 
#SATZ vorgesehenen Mechanismen angesprochen werden; wobei diese Zeichen in 
dem Ursprungsfont ja schon vorhanden wären, und dort auf Systemebene auch 
direkt anzusprechen.

Sollte jemand dieses Problem für sich schon gelöst haben, wäre ich
Ihm oder Ihr sehr dankbar für den einen oder anderen Hinweis.

Mit einem herzlichen Gruß
an alle Teilnehmer, Ihr

Hans Derkits


More information about the Tustep-Liste mailing list