[Tustep-Liste] Frage zu #*PSFONT

"Karlheinz Hülser" Karlheinz.Huelser at t-online.de
Tue Jun 3 17:00:00 CEST 2003


"Wolfram Brunschön" <brunschoen at bbaw.de> schrieb:
> Diskussionsforum Tustep-Liste
> Weitere Informationen: www.itug.de
> ------------------------------------------------------------
> 
> Liebe TUSTEP-Gemeinde,
> 
> aufgrund der überwältigenden Resonanz auf meine Anfrage zur Einbettung 
> eines TT-Fonts in TUSTEP habe ich also wieder einmal mit #*PSFONT 
> "gespielt", d.h. die Parameter wie gewünscht eingegeben.
> Es gibt aber immer noch das alte Problem: bei QUELLE gebe ich den AFM-File 
> an, aber TUSTEP beklagt sich: "xyz.AFM ist keine TUSTEP-Datei". Natürlich 
> nicht, ist doch ein AFM-File.
> 
> :-(((
> 
> Also will TUSTEP gar keinen AFM-File, sondern den Namen "der Datei, die den 
> AFM-File ... einer PostScript-Schrift enthält, ..."
> 
> Aha!
> 
> Wie, bitte schön, liebe TUSTEP-Gemeinde, erhält TUSTEP den Namen der Datei, 
> die den AFM-File einer PostScript-Schrift enthält?
> 
> Konvertieren? Wie? Wohin?

Ja, genau!

Lieber Herr Brunschön,

sobald Sie den AFM-File mit Hilfe des Kommandos UMWANDLE in eine Tustep-Datei überführt haben, z.B. in eine Datei XXX, ist "XXX" der "Name der Datei, die den AFM-File ... enthält". Darauf also ist dann *PSFONT anzuwenden. Viel Erfolg!
-- Weniger Erfolg werden Sie freilich haben, wenn Sie Tustep mit TT-Fonts bekannt machen wollen. Die mag das Satzprogramm nicht. Und FORMATIERE unterstützt sie ebenfalls nicht. 

Viele Grüße allerseits
Karlheinz Hülser

> 
> Ich bin ratlos und entschuldige mich für mein chronisches Unwissen.
> 
> Vielen Dank im voraus
> 
> Wolfram Brunschön
> 
> ------------------------------------------------------------
> Tustep-Liste at itug.de
> https://lists.uni-wuerzburg.de/mailman/listinfo/tustep-liste
> 



More information about the Tustep-Liste mailing list